Alles über Online Pokern
Pokerspieler Chad Brown im Porträt

Chad Brown

Chad Brown

Chad „Downtown“ Brown wurde 1961 in New York geboren und wuchs in den Bronx auf. Das Pokerspielen begann er dort als Teenager in italienischen Kaffeehäusern bei privaten Pokerspielen. Anfang der 1990er zog es ihn wegen einiger Filmprojekte nach Los Angeles. Er arbeitete in den 1990ern als professioneller Schauspieler. Chad Brown hatte hier einige Nebenrollen in TV-Serien und Filmen wie „Basket Case 2“ oder „Miami Hustle“. Zudem glänzte der US-Amerikaner als Gastgeber der Spielshow „Caesar’s Challenge“ in den 1990ern.

Nebenbei nahm er immer wieder an den unterschiedlichsten Pokerspielen teil, um die finanziellen Löcher zwischen den Dreharbeiten zu stopfen. Er lernte bei den WPT-Championship im Bellagio seine spätere Verlobte, die Pokerspielerin Vanessa Rousso, kennen. Beide leben zusammen in Las Vegas und gelten als Poker-Traumpaar.

Bislang schaffte es Brown noch nie, einen der großen Live Poker Titel zu gewinnen. Aber immerhin konnte er bis Ende 2009 insgesamt 24 Mal ins Preisgeld bei offiziellen WSOP-Turnieren gelangen. Allein 13 Mal gelang ihm dies in den Jahren 2007 und 2008. Im Jahr 2007 stellte er den damaligen Rekord ein, indem er acht Mal bei der WSOP cashte. Zudem erreichte er hier zum ersten Mal die Preisgeldränge des Main Events. Unter mehr als 6.000 Spielern sicherte er sich Rang 97 und 67.535 US-Dollar. Ein weiterer Erfolg gelang ihm mit Rang zwei beim National Heads-Up Poker Championship Event.

Im Jahr zuvor schnappte sich Brown beim S.H.O.E.-Event ( H.O.R.S.E. ohne Razz ) den Sieg. Ebenfalls 2006 wurde er vom Magazin Bluff zum Pokerspieler des Jahres gewählt. Bei der World Poker Tour erreichte er den 6. Platz und saß somit am Final Table der vierten Staffel. Zudem reichte es auch für einen Final Table bei der PokerStars EPT. Unter dem Pseudonym Stelladora konnte er 2006 ein Onlineturnier der fünften Ausgabe der World Championship of Online Poker gewinnen. Beim H.O.R.S.E.-Turnier mit einem Buy-In von $5.200 setzte er sich gegen 172 Gegner durch und sicherte sich $223.150. Im Heads-Up musste er sich hier Tom “durrrrr” Dwan geschlagen geben. Bis zum Ende des Jahres 2009 erspielte sich Chad Brown Preisgelder in Höhe von knapp drei Millionen US-Dollar.

Das Pokerformat Ultimate Poker Challenge wird von Chad Brown ausgerichtet. Außerdem spielt er für das Team Pokerstars Pro. Chad Brown ist ein begeisterter Fitnessfan. Deshalb schreibt er auch immer wieder Berichte für das Bluff Magazin Berichte über den Zusammenhang eines gesunden Lebensstils mit den positiven Auswirkungen auf das Pokerspiel.


Chad Brown auf YouTube


Erschienene News über Chad Brown