Alles über Online Pokern
Pokerspieler David Benyamine im Porträt

David Benyamine

David Benyamine

David Benyamine ist der geborene Spieler. Wie einige andere Pokerprofis auch, war David vor seiner Pokerkarriere bereits in anderen Sportarten erfolgreich unterwegs und kam letztendlich zum Pokern.

Geboren am 5. Juli 1972 in Paris entwickelte er sich bereits in jungen Jahren zu einem der besten Tennisspieler Frankreichs. Leider verweigerte ihm sein Körper den Dienst und er musste mit 20 Jahren aufgrund von Arthritis und größer werdenden Schmerzen aufhören.

Von da an wandte er sich dem Pool-Billard zu und wurde auch hier wieder einer der besten Spieler Frankreichs. In dieser Zeit kam er in Pariser Casinos auch mit dem Pokerspiel in Berührung und begann erfolgreich zu gambeln. Wenig später entschied er sich dann für die Karriere am kleineren der beiden grünen Tische und sein Drang nach Competition führte ihn auf schnellstem Wege zu den High-Stakes-Tischen nach Las Vegas, wo er seiner Meinung nach noch mehr lernen konnte. Dort angekommen war er jedoch hohen Swings ausgesetzt und landete letztendlich wieder auf dem Boden der Tatsachen und in Frankreich. In Europa gelandet, konnte er sich wieder ein wenig fangen und begann von vorne seine Bankroll aufzubauen. Mittlerweile gelangen ihm auch einige gute Platzierungen bei Turnieren. Zunächst gewann er das $1,000 No-Limit Hold’em Event bei den Euro Finals of Poker 2002 und wurde Zweiter beim $2,000 European Omaha Championship 2002. Es dauerte dann auch nicht mehr lange bis er zum ganz großen Schlag ausholen konnte.

Bei der World Poker Tour 2003 in Paris konnte er sich erfolgreich durchsetzen und nahm $410,000 mit nach Hause und nicht nur das. In den einhergehenden Sidegames konnte er nochmals die gleiche Summe abräumen. Von nun an ging es für Benyamine nur noch steil bergauf. Zurück in Las Vegas hatte er einen der eindruckvollsten Läufe, den die Pokerwelt je gesehen hatte. An den größten Cashgame-Tischen scheffelte er Millionen und spielte erfolgreich gegen die größten Namen und Legenden im Business. Dort konnte er sich bis heute etablieren und ist bei den meisten Aufeinandertreffen der Superstars am Cashgame-Tisch mit von der Partie. Auch seine Turniergewinne lassen sich weiterhin sehen. Bei der WSOP 2008 konnte er viermal cashen wobei insgesamt $1 Million Dollar heraussprangen. Im Anschluss an die WSOP gelang ihm zudem der zweite Platz beim WPT Bellagio Cup für $840,000. Damit liegen seine Turniergewinne bei über $3 Millionen Dollar, wobei er das meiste Geld dennoch mit Cash-Games macht.

Und wenn er nicht gerade im Casino sitzt, spielt er online die höchsten Limits bei seinem Sponsor, Full Tilt Poker, oder sitzt zusammen mit seiner Freundin Erica „The Poker Princess“ Schoenberg, ebenfalls eine bekannte und hochgradig erfolgreiche Pokerspielerin, und ihrem gemeinsamen Kind bei einer Tasse Kaffee im Garten.


David Benyamine auf YouTube


Erschienene News über David Benyamine