Alles über Online Pokern
Pokerspieler David Williams im Porträt

David Williams

David Williams

David (Anthony) Williams stammt aus Arlington im US-Bundesstaat Texas. Hier erblickte er am 9. Juni 1980 das Licht der Welt. Wie so viele andere professionelle Pokerspieler war David Williams zuvor ein begeisterter und erfolgreicher Magic - The Gathering Spieler. Bevor er sich ganz dem Pokersport widmete, studierte er an der Princeton University. Später schloss er noch ein weiteres Studium im Bereich Volkswirtschaft an der Southern Methodist University ab.

Seine ersten Erfahrungen bei der Magic Pro Tour machte der Texaner im Alter von 10 Jahren. William war ein sehr guter Magic-Spieler, aber leider sorgte er auch für negative Schlagzeilen. Beim World Championship im kanadischen Toronto 2001 wurde der Amerikaner disqualifiziert, weil er mit gefälschten Karten gespielt hatte. Er wurde von der gesamten Tour suspendiert und musste sich nach alternativen Spielen umsehen.

Im Internet spielte er immer häufiger Poker. Später auch um sehr hohe Einsätze. Als die Sperre aufgehoben wurde, trat der Texaner nochmals bei Magic-Veranstaltungen an. Dabei hatte er aber nur mäßige Erfolge und konzentrierte sich fortan nur noch auf den Pokersport. Er eignete sich selbst Wissen an um an No Limit Texas Hold´Em Turnieren teilzunehmen. Später wurde er von Marcel Luske trainiert und freundete sich mit seinem Spielerkollegen Noah Boeken an. Boeken ist ebenfalls ein Schützling von Marcel Luske.

Die Öffentlichkeit interessierte sich erstmals im Jahr 2004 für David Williams. In diesem Jahr erreichte er nämlich nicht nur einen zweiten Platz bei einem WPT-Event, sondern auch den zweiten Rang beim WSOP Main Event. Im Heads-Up musste er sich nur Greg Raymer geschlagen geben. Dafür kassierte Williams 3,5 Millionen US-Dollar. Es folgten weitere glänzende Ergebnisse und 2006 dann auch sein erstes WSOP Armband bei einem $1.500 Seven Card Stud Turnier. Hier bezwang er John Hoang im Heads-Up. Es folgten weitere hervorragende Live Poker Ergebnisse. Bis zum September 2010 cashte er allein bei der WSOP 18 Mal. Insgesamt erspielte sich David Williams bis zu diesem Zeitpunkt fast acht Millionen US-Dollar, womit er die Top 20 der erfolgreichsten Pokerspieler aller Zeiten bald erreicht hat.


David Williams auf YouTube


Erschienene News über David Williams