Alles über Online Pokern
Pokerspieler Eduard Scharf im Porträt

Eduard Scharf

Eduard Scharf

Viele Namen kann man mit der deutschen Pokerszene verbinden, einen darf man dabei aber auf keinen Fall vergessen: Eduard Scharf, auch Eddy oder Ed genannt. Umso überraschender mag es wirken, dass diese „Ikone“ des deutschen Poker nicht Full-Time-Pro ist. Schon seit 26 Jahren befliegt Scharf als Pilot für die Lufthansa den Himmel. Trotz seinen Erfolgen am Pokertisch hat er diese Profession nicht aufgegeben und teilt sich seine Zeit zwischen Fliegen und Pokern auf.

Dass es für ihn auch im Poker hoch hinausgeht, hat der verheiratete Vater von zwei Kindern bereits bei der World Series of Poker bewiesen. In den Jahren 2001 und 2003 holte er sich das Bracelet im Limit Omaha Championship. Damit ist er der einzige deutsche Pokerspieler, der sich als Träger von zwei dieser begehrten Armbänder bezeichnen kann. Eine weitere Stärke Scharfs ist No Limit Hold’em, welches er eindrucksvoll im Jahr 2004 bewies als er sich den 14ten Platz im Main Event der WSOP sichern konnte. Obwohl Scharf bevorzugt Turniere spielt, trifft man Ihn des öfteren an Cash Game Tischen in deutschen Spielbanken wie dem Casino Hohensyburg an. Hier bevorzugt Scharf allerdings Omaha oder Seven Card Stud.

Doch Scharf kann mehr als durch die Luft fliegen und am Tisch sitzen. Beim DSF bewies er in der näheren Vergangenheit immer wieder seine Fachkompetenz, ob als Experte bei Turnieren oder als Lehrer bei der DSF Pokerschule. Und seien wir ehrlich: Turniergewinne von über $900.000 sprechen dafür, dass er seinen Job gut macht.


Eduard Scharf auf YouTube


Erschienene News über Eduard Scharf