Alles über Online Pokern
Pokerspieler Isabelle Mercier im Porträt

Isabelle Mercier

Isabelle Mercier

Das Poker nicht nur eine Männerdomäne ist, haben schon einige Damen bewiesen. Dass es auch etwas für das Auge sein kann, haben einige Damen ebenfalls bewiesen. Eine davon ist die Kanadierin Isabelle Mercier, die nicht zu unrecht den Nickname “No Mercy” trägt.

Geboren wurde Mercier in Victoriaville, Quebec. Vor ihrer Karriere als Pokerspielerin besuchte sie zunächst die die Universität von Montreal und erreichte dort ein Jura Diplom. Anschließend folgte ein Jahr als Wirtschaftsanwältin, bevor sie nach Paris zog. Dort erarbeitete sie sich ihren Master in Jura. Währendessen fand man sie auch oft im Pokerraum des Aviation Club de France. Allerdings spielte sie dort nicht - sie gehörte zum Casino Personal und bekam für ihre Leistung zweimal die Auszeichnung Staff Person of the Year bei den European Poker Awards.

Ihre ersten größeren Erfolg als professionelle Pokerspielerin holte sie sich 2002 beim Master Classic of Poker in Amsterdam. Sie erreichte im 800€ No Limit Hold’Em Turnier Rang Zwei, was mit über 50.000$ belohnt wurde. 2004 folgte der Sieg im WPT Invitational Ladies’ Night, welcher 25.000$ einbrachte. Während diesem Turnier war es Kommentator Mike Sexton, der den Spitznamen “No Mercy” etablierte.

Auch in der European Poker Tour war Mercier bisher durchaus erfolgreich unterwegs. 2005 wurde sie beim Grand Final in Monte Carlo Zehnte und wurde erneut mit über 25.000$ belohnt. Im Februar 2006 erreichte sie den Final Table des EPT Turniers in Deauville und erreichten den 7.Platz ( 60.000€ ). Hinzu kommen 5 Money Finishes bei der WSOP im selben Jahr, darunter ein fünfter Platz für über 175.000$. Insgesamt hat Isabelle No Mercy inzwischen über 600.000$ in Preisgeldern gewonnen. Hinzu kommen Gewinne vom Online Poker.

Online findet man sie inzwischen auf PokerStars, wo sie als NoMercy dem Team PokerStars angehört.


Isabelle Mercier auf YouTube


Erschienene News über Isabelle Mercier