Alles über Online Pokern
Pokerspieler Ivo Donev im Porträt

Ivo Donev

Ivo Donev

Am 25. Dezember 1959 wurde Ivo Donev in Russe in Bulgarien geboren. Der Bulgare ist ein hervorragender Pokerspieler und hat sich auch weltweit einen Namen als Schachspieler gemacht. Ivo Donev ist der einzige Bulgare, der bis zum Jahr 2010 bei der World Series of Poker ein Bracelet gewinnen konnte. In seiner Karriere gewann er bis zum September des Jahres 2010 bei Live Pokerturnieren insgesamt über 1,1 Millionen US-Dollar.

Zunächst studierte Ivo Donev an der Universität für Sport in Sofia. Er beendete das Studium erfolgreich als diplomierter Schachtrainer. 1990 gewann er in der ehemaligen Tschechoslowakei das Internationale Trinec Schachmeister Turnier. Noch im gleichem Jahr belegte er bei den Dornbirn-Open den 3. Platz. Österreich faszinierte ihn und so entschloss er sich dafür, in Vorarlberg zu leben und als Schachprofi zu arbeiten. Nur ein Jahr später wurde er Nationaltrainer der österreichischen Schachjugend und nahm an Europa- und Welt-Meisterschaften teil. Dreimal wurde er zum Vorarlberger Landesmeister im Schach gekürt. Sein Schachbuch „Die wichtigsten Ideen im Endspiel“ erschien 1996 und wurde ein Erfolg. Er spielte in den höchsten Schachligen in Österreich, in der Schweiz und auch in Deutschland. Hier war er für den Schach-Club Eppingen in der 1. Bundesliga tätig.

Vom Schachsport gesättigt, begann sein Herz auch für das Pokerspielen zu schlagen. Zunächst las er zahlreiche Pokerbücher von David Sklansky, Mason Malmuth und Tom McEvoy. Der Sport begeisterte ihn. Immer häufiger übte er mit Spielprogrammen am heimischen Computer. Im Jahr 2000 erhielt er 85.000 US-Dollar. Er gewann ein Bracelet für seinen Weltmeister-Titel im $1.500 Omaha Limit bei der World Series of Poker 2000. Nur einmal nahm Ivo Donev am Late Night Poker teil und wurde 2002 Fünfter. Ein weiterer großer Erfolg war das Erreichen des Halbfinales bei den World Heads-Up Poker Championship 2003.

Für Österreich nahm der gebürtige Bulgare bei der IPC 2 teil. Nach eigenen Angaben ist Donev vom Pokerspiel weitaus mehr begeistert als vom Schachspiel. Begründung: Das Schachspiel reiche von der Komplexität nicht an das Pokerspiel heran. Ferner sei es gerade für Anfänger viel schneller zu erlernen. Als für Österreich startender Pokerspieler ist Donev der zweiterfolgreichste der Historie hinter Josef Klinger.


Ivo Donev auf YouTube


Erschienene News über Ivo Donev