Alles über Online Pokern
Pokerspieler James Van Alstyne im Porträt

James Van Alstyne

James Van Alstyne

James Van Alstyne mag unbekannt sein, doch das hinderte ihn nicht daran in der ersten Hälfte des Jahres 2007 einer der erfolgreichsten Turnierspieler zu sein und in seiner Karriere über 2,6 Millionen Dollar an Gewinnen zu erkämpfen. Doch fangen wir von vorne an.

Geboren in Columbus, Georgia, zogen James Eltern nach New Orleans, Lousiana, wo er aufwuchs und die Ben Franklin High School besuchte. Danach folgte ein Ingenieursstudium an der Stanford University, wo er zum Pokerspiel kam. Doch zunächst begann er einen Job als Ingenieur, bevor er sich dem professionellen Black Jack zuwandte und als Kartenzähler agierte. Mit Hilfe einer Baseball Mütze wollte er sich vor der Casino Security schützen und setzte diese Mütze auch nicht ab, als er sich von den Black Jack Tischen an die Pokertische setzte. Bei der World Series of Poker schaffte er es zwischen 1994 und 1998 dreimal in die Geldränge von PLO Turnieren, bevor er im Jahre 1999 den Sechzehnten Platz im Main Event erreichen konnte.

Trotz dieses Erfolges legte Van Alstyne eine Pause vom Pokerspiel ein und widmete sich von 1999 bis 2004 dem Aktienhandel. Nach fünf Jahren und über einer Millionen Dollar an Verlusten entschied er sich dafür diese Karriere zu beenden und wieder Poker zu spielen. Noch im Oktober 2004 gewann er die WPPA Championships of Poker und ließ dabei unter anderem Juan Carlos Mortensen und Kathy Liebert hinter sich, um ein Preisgeld von über 125.000$ zu erringen. Dem folgte ein Triumph im Finale der Ultimate Poker Challenge im selben Monat.

Im Jahr 2005 erreichte er unter anderem den zehnten Platz beim Bay 101 Shooting Stars of Poker, den dritten Platz in einem WSOP Circuit Event sowie den TV Bubble der Ultimate Poker Classics. Dazu schaffte er einige Final Tables bei Side Events sowie im Dezember einen gelungenen Jahresabschluss mit dem zwölften Platz beim Five Diamond World Poker Classic. 2006 konnte er mit dem Fünften Platz beim WPT Championship seinen bis heute größten Erfolg feiern und fast 440.000$ eincashen.

Im Jahr 2005 stehen bisher fünf Final Tables auf seiner Visitenkarte, davon konnte Van Alstyne, der neben der Basecap gerne T-Shirts seiner Lieblingsbands The Ramones und The Clash am Pokertisch trägt, bei den L.A. Poker Classics einen gewinnen und einer war im Main Event des Bay 101 Shooting Stars für Platz Vier 250.000$ wert. Ergebnis dieser Erfolge ist, dass Van Alstyne derzeit auf Platz 2 im Cardplayer Player of the Year 2007 Rankings liegt.


James Van Alstyne auf YouTube


Erschienene News über James Van Alstyne