Alles über Online Pokern
Pokerspieler Mike McDonald im Porträt

Mike McDonald

Mike McDonald

Am 11. September 1989 ist der junge kanadische Pokerspieler Mike „Timex“ McDonald geboren. Während seines Mathematik-Studiums an der Universität in Waterloo im kanadischen Bundesstaat Ontario begann er mit dem Pokern. Auf dem Programm standen zuerst kleine Buy-In- und Micro-Stakes Turniere. Doch dann hat sich Mike entschlossen, ein Profi-Pokerspieler zu werden.

Das erste Turnier, an dem er teilnahm, war an seinem 18. Geburtstag beim „Main Event der World of Poker Europe“ 2007. Doch gleich am ersten Spieltag ist er mit einer Niederlage gegen Jamie Gold aus dem Turnier ausgeschieden. Aber noch im selben Jahr im Dezember konnte er bei der EPT in Prag einen guten 14. Platz erreichen und mit knapp $30.000 zurückreisen. Das nächste Turnier, an dem er teilgenommen hat, war im Januar 2008 die Aussie Millions Poker Championships in Melbourne. Dort hat Mike McDonald in einem Event einen zweiten Platz erzielt und gleich ein paar Tage später wieder bei den Aussie Millions konnte er sogar den ersten Turniergewinn verbuchen.

Nur wenige Tage später im Januar 2008 gewann Mike McDonald bei der European Poker Tour in Dortmund als 18jähriger völlig überraschend das Main Event und wurde zum Dollarmillionär. Insgesamt nahmen an diesem Turnier 411 Spieler teil und im Heads-Up konnte sich der junge Kandier gegen den Deutschen Andreas Gülünay durchsetzen. Das war für McDonald in seiner bisherigen Karriere der größte Erfolg, auch ist ihm damit der Durchbruch in der Pokerwelt gelungen. Er konnte im selben Jahr noch einen vierten Platz in England verbuchen, und ist dann erst wieder im Jahr 2009 in Erscheinung getreten. Im Januar cashte er wieder zwei Mal bei den Aussie Millions und auch im März 2009 erreichte er den Final Table der EPT Dortmund erneut. Beim Sieg der Deutschen Sandra Naujoks saß er mit am Tisch und wurde letzlich Fünfter.

Im Januar 2010 erreichte Mike McDonald wieder einen Final Table. Dieses Mal war es der EPT Main Event in Deauville in Frankreich. Hier wurde er am Ende Dritter und konnte weitere $417.000 mit nach Kanada nehmen. In der Pokerwelt gilt Mike McDonald als ein besonders abgeklärter Spieler, der wilde Nebenwetten und Zockerei nicht mag. In der Anfangsphase seiner Karriere ist er optisch durch eine markante Zahnspange aufgefallen.

Er ist auch Onlinespieler bei Full Tilt Poker und sitzt durchschnittlich im Jahr über 500 Stunden off- und online am Pokertisch. Deshalb kam auch die Nachricht vom 31. März 2010 für die Pokerwelt sehr überraschend, die von einem schnellen Ende seiner Karriere berichtete. In dem Blog von Mike war zu lesen, dass er das Profipokern beenden wolle und „etwas Richtige erreichen möchte“. Da er danach jedoch bei zwei weiteren EPT Turnieren cashte, bleibt abzuwarten, ob Mike McDonald seine Karriere tatsächlich beendet. Trotz seiner kurzen Karriere hat der junge Mike McDonald schon eine enorme Summe von über 2.700.000 US-Dollar bis zum Mai 2010 eingespielt.


Mike McDonald auf YouTube


Erschienene News über Mike McDonald