Alles über Online Pokern
Deutsche nicht im Vorderfeld bei der ANZPT Perth 2015
13.02.2015

Deutsche nicht im Vorderfeld bei der ANZPT Perth 2015

Deutsche nicht im Vorderfeld bei der ANZPT Perth 2015

Derzeit richten sich die Blicke in Sachen Live Poker wieder nach Australien. Denn es läuft momentan das AUD$2.300 Main Event der Australia New Zealand Poker Tour (ANZPT) Perth 2015. Dabei handelt es sich um den Auftaktevent der Season 7 der Pokertour Down Under.

Insgesamt kauften sich an den beiden Starttagen 192 Pokerspieler in das Turnier ein, sodass es um insgesamt knapp 400.000 australische Dollar bei dem Turnier geht. Der Sieger des Main Events der ANZPT Perth 2015 wird mit AUD$105.000 vom Tisch gehen, während die besten 21 Spieler ein Preisgeld erhalten.

Bester Spieler nach Tag 1B ist Raiden Kann, der sich seine 80.450 Chips bereits an Tag 1a erspielt hat. Dahinter folgt der britische Pokerprofi Stephen Chidwick mit 76.350 Chips, sowie Jack Ferrari (76.075) und Team PokerStars Pro Bryan Huang. Ebenfalls im Vorderfeld zu finden ist Xuan Liu (59.600). Aus deutscher Sicht sind unter anderem Lennart Uphoff (14.400) und Martin Finger (14.350) mit von der Partie, während Alexander Debus bereits an Tag 1B genauso die Segel streichen musste wie zum Beispiel Steve O’Dwyer. Gleich zum Auftakt von Tag 2 musste sich zudem auch Max Lehmanski geschlagen geben. Am Freitagmorgen deutscher Zeit gegen 7:20 Uhr waren noch rund 90 Spieler mit von der Partie beim Main Event der ANZPT Perth 2015.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.