Alles über Online Pokern
Deutsche Spieler nicht am Finaltisch bei Jubiläumsausgabe des PokerStars Sunday Storm
20.04.2015

Deutsche Spieler nicht am Finaltisch bei Jubiläumsausgabe des PokerStars Sunday Storm

Deutsche Spieler nicht am Finaltisch bei Jubiläumsausgabe des PokerStars Sunday Storm

Am gestrigen Sonntag stand bekanntlich die Jubiläumsausgabe zum vierten Geburtstag des PokerStars Sunday Storm auf dem Programm. Vorab wurde angekündigt, dass es um einen Preispool von $1 Million gehen wird. Dieser wurde knapp überboten. Der Sieger allerdings ging aufgrund eines Deals nicht mit den erwarteten $100k nach Hause.

Insgesamt beteiligten sich 104.939 Pokerspieler an dem Turnier mit einem Buy-In von $11. Somit ging es letztendlich um $1.049.390 bei dem Sunday Storm auf PokerStars. Hierbei schaffte es aber kein Spieler aus dem deutschsprachigen Raum an den Finaltisch. Die besten fünf Spieler einigten sich letztendlich auf einen Deal. Somit ging der Drittplatzierte Ice_Glance mit $65.600 mit dem größten Preisgeld vom Tisch, während der Fünftplatzierte tykhe13 aus Großbritannien $65.500 kassierte. Für den Sieger HesBluffingx von den Philippinen gab es $64.897.

Erfolgreicher waren die deutschsprachigen Spieler dagegen bei einem anderen großen Sonntagsturnier auf PokerStars. Bei der Sunday Million, dem größten Wochenturnier beim weltweit führenden Online Poker Raum beteiligten sich insgesamt 6.538 Spieler, die das Buy-In von $215 leisteten. Somit ging es um insgesamt $1.307.600. Den Sieg sicherte sich CaptainGant aus Russland, der aber mit $137.944 weniger Preisgeld erhielt als der Zweitplatzierte Geka555 aus der Ukraine ($142.000). Gleich drei deutsche Spieler landeten am Finaltisch: Tenebrus321 (3./$124.774), kackvogel84 (4./$117.802) und alswayswin222 (8./$15.691). Kein deutscher Spieler war übrigens auch beim Sunday Warm-Up am Finaltisch zu finden, das OtB_RedBaron aus Großbritannien gegen 2.831 Teilnehmer gewann und somit $89.208,80 kassierte.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.