Alles über Online Pokern
Deutscher Paul Höfer gewinnt das Little One Drop bei der WSOP 2015
04.07.2015

Deutscher Paul Höfer gewinnt das Little One Drop bei der WSOP 2015

Deutscher Paul Höfer gewinnt das Little One Drop bei der WSOP 2015

Mit dem Sieg des Deutschen Paul Höfer ist das Little One Drop Event bei der World Series of Poker (WSOP) 2015 beendet worden. Höfer setzte sich bei Event 61 gegen 4.554 Kontrahenten durch. Dies brachte dem Deutschen bei dem $1.111 The Little One for One Drop Turnier eine Siegprämie von $645.969 ein.

Der 24-jährige Student aus Leipzig, der in diesem Jahr schon drei Preisgelder bei der WSOP gewinnen konnte, sicherte sich sein erstes goldenes Armband bei der WSOP. Er startete bereits aus zweiter Position in Tag 4 des Events 61 der WSOP 2015. Nachdem Senovio Ramirez III aus den USA in dritter Position eliminiert wurde ($287.620) kam es zum Heads-Up. In diesem standen sich dann Paul Höfer und Mario Lopez gegenüber.

Das Duell zwischen dem Leipziger und dem Argentinier dauerte dabei eine einzige Hand. Paul Höfer ging mit Kh Qs All-In, während Lopez mit Tc 6h callte. Bis zum Turn lag Lopez dann sogar in Führung, da am Flop unter anderem die 6d zum Vorschein kam. Doch am River sorgte die Qh für die Entscheidung zugunsten von Paul Höfer. Mario Lopez musste sich mit $399.455 zufrieden geben für Rang zwei.

Ebenfalls eine gute Platzierung beim Little One Drop Event der 46. WSOP erreichte Rainer Kempe. Der Berliner wurde Siebter und erhielt dafür $90.189.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.