Alles über Online Pokern
Deutscher Sieg zum Auftakt der TCOOP 2015
24.01.2015

Deutscher Sieg zum Auftakt der TCOOP 2015

Deutscher Sieg zum Auftakt der TCOOP 2015

Gleich zum Auftakt gab es bei der PokerStars Turbo Championship of Online Poker (TCOOP) 2015 einen deutschen Triumph. Denn der deutsche Spieler frauwutz ließ beim Event 1, einem $27 No Limit 6-Max Turbo Re-Entry Texas Hold’Em Event 13.774 Spieler hinter sich. Bei zusätzlich 6.556 Re-Entries bedeutete dies nach einem Deal der besten vier Spieler eine Siegprämie von $46.252,50 des deutschen Siegers, der übrigens selbst keinen Re-Entry in Anspruch nehmen musste. Da das Turnier ganze fünfeinhalb Stunden dauerte, bedeutete dies einen guten Verdienst für den deutschen Spieler. Insgesamt wurden übrigens $500k bei Event 1 der TCOOP 2015 ausgeschüttet.

Am Finaltisch der besten sechs Spieler nahm frauwutz mit 20.434.643 Chips Platz, dies bedeutete Rang drei im Chipcount. Doch der deutsche Spieler nahm gleich zu Beginn den Shortstack thygz aus Estland vom Tisch, der mit Ad Jc All-In ging. frauwutz callte mit Ac 2c und traf am Board die 2d . Der Este erhielt für den sechsten Rang $5.705. Auch der Kanadier fournn, der Fünter wurde und $9.050 kassierte, wurde bei Event 1 der TCOOP 2015 vom Deutschen frauwutz mit Ah Ks gegen As Td eliminiert.

Zu viert gab es dann einen Deal, wobei frauwutz zu diesem Zeitpunkt an dritter Stelle lag und $36.252,50 sicher hatte – weitere $10.000 lagen noch für den Sieger im Jackpot. Danach scheiterten noch jawong2000 aus Hong Kong (4./$31.041,60) und PKAnoitecer aus Portugal (3./$37.583,29). Im Heads-Up standen sich dann frauwutz aus Deutschland und MoscowNo1 gegenüber. Der Russe kaufte sich insgesamt drei Mal ein bei dem Turnier und startete den Finaltisch aus vorletzter Position. Vor dem Heads-Up lag Moscow No1 mit 32,2 zu 69,3 Millionen Chips zurück. In der entscheidenden Hand setzte sich der Deutsche mit Ac 9c gegen Ks 5h durch, sodass dem Russen Rang zwei und $38.117,61 blieben.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.