Alles über Online Pokern
Deutscher Spieler scheisserle am Finaltisch des Sunday Warm-Up
09.03.2015

Deutscher Spieler scheisserle am Finaltisch des Sunday Warm-Up

Deutscher Spieler scheisserle am Finaltisch des Sunday Warm-Up

Beim PokerStars Sunday Warm-Up in der vergangenen Nacht schaffte es ein deutscher Pokerspieler beim zweitwichtigsten Wochenturnier an den Finaltisch. Der Spieler mit dem aka scheisserle erspielte sich am Ende den fünften Rang und kassierte $23.202,90.

Insgesamt beteiligten sich am internationalen Frauentag, der unter anderem dafür sorgte, dass die Jubiläumsausgabe der Sunday Million auf kommende Woche verlegt wurde, beteiligten sich am Sunday Warm-Up 2.667 Spieler. Bei einem Buy-in von $215 bedeutete dies, dass der garantierte Preispool knapp übertroffen wurde, gab es doch insgesamt $533.400.

Als einziger deutschsprachiger Spieler schaffte es dabei scheisserle bin an den Finaltisch. Hier kam dann das Aus, als er bei noch fünf verbliebenen Spielern als Shortstack mit Kd Ks das All-In von ForzaVaxholm callte. Dieser lag zwar mit As 9h im Hintertreffen, doch das Ad am Flop bescherte letztendlich scheisserle das Aus auf Platz fünf.

Der Schwede wiederum schaffte es später sogar bis ins Heads-Up. Hier kam es zunächst zu einem Deal mit ROMDOM. Am Ende jedoch reichte es für ForzaVaxholm nicht zum Sieg beim Sunday Warm-Up, konnte sich doch der Mexikaner durchsetzen. In der entscheidenden Hand ging der Schwede mit Jd Kd All-In, während ROMDOM mit As Th callte. Da am Board 7h 7d 7s 6s Tc gedealt wurden, setzte sich der Mexikaner am Ende durch. Für den Erfolg kassierte er nach dem Deal $80.234,12, während der Schwede mit $66.451,32 ebenfalls ordentlich cashte.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.