Alles über Online Pokern
Deutschsprachige Spieler nicht im Vorderfeld der Jubiläumsausgabe der Sunday Million
16.03.2015

Deutschsprachige Spieler nicht im Vorderfeld der Jubiläumsausgabe der Sunday Million

Deutschsprachige Spieler nicht im Vorderfeld der Jubiläumsausgabe der Sunday Million

Bekanntlich stand bei PokerStars am gestrigen Sonntag die Jubiläumsausgabe zum neunten Geburtstag des Turniers an. Dabei sollte es um insgesamt neun Millionen US-Dollar für die Spieler gehen. Letztendlich aber beteiligten sich satte 50.342 Teilnehmer am größten Wochenturnier beim Marktführer in Sachen Online Poker bei einem Buy-In von $215. Damit lagen $10.086.400 im Preispool.

Aus deutschsprachiger Sicht verlief das Jubiläumsturnier allerdings nicht sonderlich erfolgreich. Der bestplatzierte Spieler aus unseren Breitengraden war Vladi31, der für Position 44 etwas mehr als $18k kassierte. Am Finaltisch der besten neun Spieler nahmen dann Teilnehmer aus acht Nationen Platz, lediglich die Bulgaren waren bei der Sunday Million zum neunten Geburtstag zu zweit am Tisch vertreten.

Die besten sieben Spieler einigten sich auf einen Deal, sodass der Sieger nicht wie erwartet mit der Million Dollar vom Tisch gehen konnte. Durch den Deal beispielsweise erhielt der Siebtplatzierte ModzillaPL aus Kanada immerhin satte $336.550,72. Den größten Batzen kassierte hingegen der im Heads-Up Unterlegene.

Im finalen Duell standen sich der aus Mexiko spielende BRAYDEN93 und kelly_koulis aus Griechenland gegenüber. In der finalen Hand setzte sich der Pokerspieler aus Mexiko durch. Nachdem 8c 9c Jc 2d gedealt waren, schob kelly_koulis seinen Stack mit As Jh in die Mitte, doch BRAYDEN93 hatte mit 8h 9h sogar zwei Paare zu bieten. Die 4d am River änderte nichts mehr. Damit gewann der Mexikaner das Turnier und $597.719,60. Doch der Grieche ging mit $725.267,11 vom Tisch.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.