Alles über Online Pokern
Dominik Nitsche gewinnt WPT in Johannesburg
26.10.2012

Dominik Nitsche gewinnt WPT in Johannesburg

Dominik Nitsche gewinnt WPT in Johannesburg

Dominik Nitsche hat nach seinem ersten Erfolg bei der WSOP im Jahr 2012 nun auch seinen ersten WPT-Titel errungen. Der Deutsche ging bekanntlich als souveräner Chipleader an den Final Table der WPT Emperors Palace Poker Classic und setzte sich am Ende durch. Für den Erfolg bei dem $3.600 No Limit Texas Hold’Em Event im südafrikanischen Johannesburg kassierte Nitsche $206.153. Im finalen Heads-Up setzte er sich nach gut 90 Minuten gegen Jerome Bradpiece durch. In der entscheidenden Hand ging Nitsche mit Ac 4c Pre-Flop All-In, während Bradpiece mit Jc Tc callte. Das Board wurde anschließend mit 7h 6d 5h 6c 7s gedealt. Der im Heads-Up Unterlegene darf sich immerhin über $121.477 bei der WPT Emperors Palace Poker Classic freuen.

In das finale Duell ging Nitsche bereits mit einem Chiplead von vier zu 2,8 Millionen Chips. Einen wichtigen Pot konnte der Deutsche im Hotel und Casino Emperors Palace in Johannesburg dann wenige Minuten vor der finalen Hand gewinnen. Vor dem Flop machte Nitsche eine 3-Bet auf 375.000 Chips, die sein Gegner callte. Nach dem Flop aus Ad Qh 6h setzte der Deutsche 350.000 und sein Kontrahent callte. Weitere jeweils 450.000 Chips landeten nach dem Turn - 7c – in der Mitte. Nach dem River (2c ) schließlich setzten beide 575.000. Während Nitsche Ac Kd zeigte, foldete sein Kontrahent daraufhin. Mit diesem Pot übernahm Nitsche wieder die Führung und lag mit 5,1 zu 1,8 Millionen in Front.

Endstand bei der WPT Emperors Palace Poker Classic:
1. Dominik Nitsche, $206.153
2. Jerome Bradpiece, $121.477
3. William Ross, $80.985
4. Wesley Weigand, $56.321
5. Jason Strauss, $41.965
6. Andrew Anthony, $32.394

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.