Alles über Online Pokern
Dominik Nitsche gewinnt WSOP National Championship
26.05.2014

Dominik Nitsche gewinnt WSOP National Championship

Dominik Nitsche gewinnt WSOP National Championship

In Atlantic City wurde nun das erste WSOP-Bracelet 2014 ausgespielt und der Deutsche Dominik Nitsche konnte das Turnier gewinnen. Dabei handelte es sich um ein WSOP National Championship Event, das dem Deutschen satte $352.800 einbrachte. Insgesamt hatten 126 Pokerspieler das Buy-In von $10.000 im Bally’s in Atlantic City hingeblättert.

Der Finaltisch der besten sechs Spieler fand dabei unter freiem Himmel statt. Als erster Spieler musste hier Andre Robinson weichen, der mit 6d 8h gegen Ah 4d den Kürzeren zog. Für Rang sechs gab es $65.734. Den fünften Platz belegte Tracy Doss nach einem Aus mit Ax Jx gegen Tx Tx von Dominik Nitsche. Für den fünften Rang gab es immerhin ein Preisgeld von $86.461. Auch der Viertplatzierte Christopher Bibb ($115.655) scheiterte an Nitsche. Der Deutsche setzte sich mit As Ks gegen Ah 7d bei einem Board aus Ts 7s 6c Qs Qc durch.

Zu diesem Zeitpunkt war Dominik Nitsche Chipledaer und auch der verbliebene Stack des Drittplatzierten Matthew Ashton gingen an den Deutschen mit As Jh gegen 3d 3h bei einem Board aus 9c 7s 3s 4s 5s . Ashton blieben immerhin $157.399 als Trostpflaster bei den WSOP National Championship in Atlantic City. Im Heads-Up behielt Dominik Nitsche gegen Athanasios Polychronopoulos die Oberhand, wobei der Deutsche in der entscheidenden Hand mit Ah 8c gegen Ad Tc bei einem Board aus Kd 2d 8s 7c 4s gewinnen konnte. Für den Zweitplatzierten blieben $218.056.

Mit diesem deutschen Sieg darf sich die deutsche Community besonders auf die World Series of Poker 2014 freuen, die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch deutscher Zeit mit dem Casino Employees Event ihren Auftakt findet.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.