Alles über Online Pokern
Dominik Nitsche Neunter bei der GUKPT Edinburgh
08.04.2014

Dominik Nitsche Neunter bei der GUKPT Edinburgh

Dominik Nitsche Neunter bei der GUKPT Edinburgh

Dominik Nitsche gehört bekanntlich zu den besten deutschen Pokerspielern dieser Tage. Nun konnte der Deutsche wieder einmal ein gutes Ergebnis einfahren. Denn vor seiner Teilnahme an der WPT World Championship ging es nun nach Großbritannien. Hier nahm Nitsche am Main Event der Grosvenor UK Poker Tour (GUKPT) Edinburgh 2014 teil.

Hierbei musste ein Buy-In von 550 britischen Pfund hingeblättert werden, wobei es um garantierte £100.000 ging. Während David Vamplew beispielsweise am Ende nur zum Bubble Boy wurde und auf Rang 21 leer ausging, nachdem er mit Qx Qx an Ax Ax scheiterte, lief es für Nitsche besser. Allerdings war auch für den Deutschen ein besseres Ergebnis möglich, ging er doch als Chipleader in den finalen Tag der GUKPT Edinburgh 2014, an dem noch elf Spieler mit von der Partie waren.

Nach und nach verringerte sich sein Stack und mit Ax Kx scheiterte Nitsche schließlich an Ax Ax . Am Ende stand für den Deutschen der neunte Rang, der mit einem Preisgeld von £2.300 verbunden war. Den Sieg sicherte sich schließlich Andre Teng vor Jonny Gray. Die beiden Protagonisten einigten sich allerdings vor dem Finale auf einen Deal, sodass es am Ende für Teng £26.000 gab, während der Unterlegene 22.000 britische Pfund erhielt.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.