Alles über Online Pokern
Doug Polk und Ryan Fee gewinnen Team Wettbewerb bei der WSOP 2016
09.07.2016

Doug Polk und Ryan Fee gewinnen Team Wettbewerb bei der WSOP 2016

Doug Polk und Ryan Fee gewinnen Team Wettbewerb bei der WSOP 2016

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2016 ist am heutigen Morgen deutscher Zeit auch der $1.000 Tag Team No-Limit Hold'em Event zu Ende gegangen. Bei insgesamt 863 Entries ging es bei Event 61 der WSOP 2016 in Las Vegas um einen Preispool von $776.700. Insgesamt 130 Teams schafften es in die Preisgeldränge, darunter einige bekannte Namen.

Erfreulich aus deutscher Sicht: Marvin Rettenmaier spielte ein erstklassiges Turnier. Der deutsche Pokerprofi erreichte letztendlich mit Mohsin Charania den dritten Platz im Rio All Suite Hotel & Casino und kassierte dafür $33.229 – genauso wie Charania. In der finalen Hand musste sich dabei Rettenmaier mit 9s 9h gegen 5d 5c von Neil Mittelman geschlagen geben, da das Board mit Kc Qc 8h 7c Ac einen Flush für Mittelman brachte.

Somit kam es im Heads-Up zum Duell Doug Polk / Ryan Fee gegen Neil Mittelman / Adam Greenberg / Gabriel Paul. Nach über drei Stunden Heads-Up fiel die Entscheidung bei Event 61 der WSOP 2016. Nach einem Board aus As Ts 7h 9s 5d ging Paul mit Ad Tc All-In, scheiterte mit diesen Two Pairs aber an Ryan Fee, der mit Ks 3s einen Flush vorweisen konnte.

Somit mussten sich Mittelman / Freenberg / Paul mit Rang zwei und je $31.583 zufriedengeben. Dahingegen sicherten sich Polk und Fee jeweils $76.679, Fee zudem sein erstes Bracelet. Für Doug Polk war es nach 2014 der zweite Bracelet-Gewinn.

Everest Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.