Alles über Online Pokern
Update durrrr-Challenge: Wechselbad der Gefühle
13.04.2009

Update durrrr-Challenge: Wechselbad der Gefühle

Update durrrr-Challenge: Wechselbad der Gefühle

Nachdem Tom Dwan sich zuletzt die Führung zurückerobern konnte, musste er sie letzte Nacht wieder postwendend an Patrik Antonius abgeben.

Es ist ein anstrengendes Wochenende für die beiden Highstakes-Pros gewesen. Nachdem sie bereits längere Sessions am Donnerstag und Freitag gespielt hatten, kamen sie letzte Nacht erneut zusammen um die Challenge voran zu bringen. Insgesamt spielten sie gestern 966 Hände und mit einem Gewinn von $140,000 steht Antonius den Vortagssiegen von Dwan in nichts nach. Damit übernimmt der Finne wieder die umkämpfte Führung und liegt nun mit $61,412 in Front.

In der größten Hand des Abends bekam Dwan Qs Qh Th 9h . Antonius wurde 7s 2c 6h 4h gedealt. Nach einem Flop mit Jc 8h 3h war Dwan bereits mit 92% der Favorit in dieser Hand und setzte entsprechend. Antonius callte dennoch und auf dem Turn folgte die 5s . Diesmal entschied sich Dwan zunächst für den Check-Button um auf Antonius‘ Bet mit einem Check-Raise auf $67,200 zu reagieren. Doch auch das wurde von Antonius gecallt. Mit der 4s vervollständigte Antonius dann doch noch seinen späten Straight und konnte auch noch die letzten “Bucks” aus Dwans Tasche ziehen. Insgesamt wanderte damit ein Pot in Höhe von $196,665 auf Antonius‘ Konto, der bisher drittgrößte Pot der Challenge.

Mittlerweile wurden 11,949 Hände gespielt und der Fortschritt liegt bei knapp 24%. Wenn die beiden also in der Frequenz vom Wochenende weiterspielen, dann können sie die Challenge durchaus noch vor dem Start der WSOP in Las Vegas beenden. Auf Full Tilt Poker kannst Du die Action live an den speziellen durrrr-Challenge Tischen verfolgen.

Bet-at-Home Poker

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.