Alles über Online Pokern
Update - durrrrr-Challenge: Dwan tilted und bringt Antonius in Führung
27.03.2009

Update - durrrrr-Challenge: Dwan tilted und bringt Antonius in Führung

Update - durrrrr-Challenge: Dwan tilted und bringt Antonius in Führung

Wieder einmal kamen die beiden Online-Maniacs zusammen und lieferten sich eine Schlacht auf höchstem Niveau.

Dwan ging früh in Führung, nachdem er mehrere Pötte für sich gewinnen konnte die alle knapp an die $100,000 wert waren. Doch dann kam die entscheidende Hand der Session, als Antonius 9d 9h Jd As auf der Hand hielt und den Three-Bet-Raise von Dwan vor dem Flop mitging. Der Flop ergänzte Dwans 8c 4h 3s Ac perfekt, indem er mit 7c 3c 9c drei Kreuze auftischte und ihm den Nut-Flush bescherte und Antonius das Set Neunen brachte. Eine ungünstige Situation für Antonius, die am Ende in einem Raise-Reraise-Battle mit dem All-In von Dwan endete. Im Pot lagen nun knapp über $100,000 die im Prinzip schon auf dem Weg zu Dwan waren. Doch Antonius Glück wachte rechtzeitig auf und brachte auf dem Turn direkt die zweite Drei und somit das Full-House für Antonius. Nach dieser für Dwan etwas unglücklich verlaufenen Hand begann er zu tilten und verlor noch den ein oder anderen Tausender eher er sich entschied die Session nach 460 Hände zu beenden:

durrrrr: i think im done for nowdurrrrr: too tiltedPatrik Antonius: k

Antonius konnte mit einem Profit von $92,000 zufrieden ins Bett gehen und liegt jetzt wieder mit $23,467 nach 7093 Händen in Führung. Freuen kann er sich auf die nächsten Sessions, in denen er sogar vielleicht einen kleinen psychologischen Vorteil ausspielen könnte, denn für Dwan war es eine Horror-Nacht. Neben dem Verlust gegen Antonius hat er noch Zeit gefunden gegen „Ziigmund“ einen $320,000 Pot und gegen Phil Ivey einen $265,629 Pot zu verlieren. Außerdem verlor noch einige größere Pötte gegen Gus Hansen. Also keine großartige Nacht für den Online-Wunderknaben.

Bet-at-Home Poker

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.