Alles über Online Pokern
Update - durrrrr-Challenge: Tom 'durrrr' Dwan wieder in Front
25.02.2009

Update - durrrrr-Challenge: Tom 'durrrr' Dwan wieder in Front

Update - durrrrr-Challenge: Tom 'durrrr' Dwan wieder in Front

Montag Nachmittag ging die durrrrr-Challenge in die nächste Runde, diesmal mit einer dreistündigen Session über 1,027 Hände. Gespielt wurde an vier Tischen $200-$400 Pot-Limit Omaha und da Tom Dwan einen ausgezeichneten Tag erwischte liegt er nun wieder mit $149,978 in Führung, nachdem er gestern $206,757 gewonnen hatte. Dabei hätte Patrik Antonius mal besser auf Tom Dwan hören sollen, denn am Anfang der Session haben beide noch überlegt, ob sie nicht lieber die $500/$1000 Ring-Games rocken wollen. Zum Glück für Dwan war Antonius zu angestachelt von der Session und sie spielten weiter Heads-Up.

Die Hand mit dem größten Pot ging diesmal logischerweise an Dwan, nachdem er mit $1,200 vor dem Flop seine Hand anspielt und von Antonius auf $3,600 geraised wurde. Dwan ließ das nicht auf sich sitzen und erhöhte mit Ad As 7h 6s weiter auf $10,800. Antonius hielt mit 4h 4c 8c 8h dagegen. Auf dem Flop sahen beide Spieler Th 7s 4s und brachte Antonius ein Bottom Set, während für Dwan ein Nut Flush Draw zu buche steht. Antonius stieg erwartungsgemäß mit $14,800 ein und erwischte ein Re-Raise über $66,000. Da Antonius sich jedoch in Führung sah ging er mit $100,874 All-In in sein Verderben, den auf dem Turn folgte gleich der Ks und der Flush für Dwan. Da die Rivercard mit 2c keine Veränderung mehr brachte ging der mächtige Pot in Höhe von $166,581 an Dwan.

Heute war eigentlich schon die nächste Session angesetzt, doch diesmal entschieden sich beide doch dafür die Ring-Games zu besuchen und spielten an einigen $500-$1000 HA-Tischen. Eine nicht so gute Idee für Dwan. Er verlor über $1.1 Millionen im PLO Heads-Up an seinen möglicherweise nächsten Challenge-Gegner Phil Ivey.

Bet-at-Home Poker

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.