Alles über Online Pokern
Edward Sabat gewinnt APPT Macau Main Event
07.09.2008

Edward Sabat gewinnt APPT Macau Main Event

Edward Sabat gewinnt APPT Macau Main Event

Der Amerikaner Edward Sabat hat das Main Event der PokerStars Asian Pacific Poker Tour gewonnen und kann seinem Preisgeldkonto weitere $453,851 hinzufügen.

Als Online-Qualifikant ins Turnier gegangen, konnte er sich in dem stark besetzten Turnier bis an den Finaltable durchkämpfen, wo er mit 22 Jahren zwar als jüngster Spieler saß, aber den zweitgrößten Chipstack vor sich stehen hatte. Nach einigem Auf und Ab dauerte der Finaltable dann am Ende 12 Stunden bevor der malaysische Runner-Up Charles Chua ($291,871) geschlagen war. Beide Teilnehmer waren die dominierenden Spieler am Table und teilten sich die Suck-Outs gemeinsam auf, so dass Chua mit einem 3:2-Chiplead ins Heads-Up gehen konnte. Jedoch sollte gleich eine der ersten Hände des Heads-Up für den Führungswechsel sorgen. Sabat’s Ah Qc hielten gegen Chua’s Jc 8h und brachte Sabat die 4:1-Führungsrolle. Nun war es an Sabat Druck auf seinen Gegner auszuüben und dies tat er auch. Nach einem Preflop-Raise von Chua callte Sabat aus dem Big Blind. Den Flop 6c Qd 6d checkte er zunächst noch, um später einen Check-Raise auf Chua’s Bet anzusetzen. Chua hingegen ließ sich mit Qs 3c nicht aus dem Pot drängen und ging All-In. Nach einigem überlegen ging Sabat mit Kd Jd mit. Das Ac auf dem Turn brachte ihm noch weitere Straight-Outs, doch erst die 2d auf dem River brachte ihm den Flush und den Sieg.

Damit konnte der junge Sabat seinen Cashes bei einigen Events der WPT, WSOP und LAPT im Jahre 2008 einen neuen hinzufügen, den bisher größten sogar. Man darf gespannt sein wie sich der Junge weiterentwickelt und gratulieren ihm zu diesem Erfolg.

Bet-at-Home Poker

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.