Alles über Online Pokern
Ehemaliger PokerStars Boss Isai Scheinberg gewinnt bei der UKIPT
07.10.2014

Ehemaliger PokerStars Boss Isai Scheinberg gewinnt bei der UKIPT

Ehemaliger PokerStars Boss Isai Scheinberg gewinnt bei der UKIPT

Bei der UK & Ireland Poker Tour (UKIPT) Isle of Man gab es nun einen ganz besonderen Sieger eines Events. Das High Roller Turnier mit einem Buy-In von £2000+£200 lockte zwar nur 15 Teilnehmer an, doch am Ende gewann ein bekannter Akteur – wenngleich viele Pokerfans Isai Scheinberg weniger mit dem Pokern an sich in Zusammenhang bringen.

Vielmehr handelt es sich dabei nämlich um den ehemaligen Boss von PokerStars, der im Zusammenhang mit dem Black Friday noch heute in den USA zur Fahndung ausgeschrieben ist. Dies ließ Scheinberg aber nicht davon abhalten, nun auf der Isle of Main zu pokern und das High Roller Event zu gewinnen. Bekanntlich ist die UKIPT ja eine Turnierserie von PokerStars selbst. Der Gründer des heute weltweit führenden Online Poker Raumes sicherte sich für den Erfolg bei dem High Roller Event der UKIPT Isle of Man £13.850. Mit Blick auf die fast $5 Milliarden, die die Kanadier von Amaya Gaming jüngst für PokerStars bezahlt haben, klingt dieser Betrag wie eine Art Taschengeld. Obwohl Isai Scheinberg offiziell durch Mark Scheinberg bei der Rational Group ersetzt worden ist, geht man allgemein davon aus, dass Isai Scheinberg weiterhin die Strippen hinter den einstigen PokerStars Besitzern zieht.

Das bislang größte von drei Preisgeldern beim Pokern hatte Isai Scheinberg im April 2008 beim EPT Grand Final in Monte Carlo gewonnen. Bei einem €1.070 No Limit Texas Hold’Em Event sicherte er sich damals €11.400.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.