Alles über Online Pokern
Elton Tsang gewinnt Big One for One Drop
17.10.2016

Elton Tsang gewinnt Big One for One Drop

Elton Tsang gewinnt Big One for One Drop

Bekanntlich wurde das The Big One for One Drop mit einem Buy-In von $1 Million in diesem Jahr nicht bei der World Series of Poker (WSOP) 2016 in Las Vegas ausgetragen. Stattdessen wurde am vergangenen Wochenende in Monte Carlo nach dem Sieger von €11.111.111 gesucht, wobei aber keine bekannten Poker Pros mitspielen durften. Am Ende siegte Elton Tsang aus Hong Kong.

Insgesamt 26 Spieler sorgten mit Re-Buys für 28 Buy-Ins. Entgegen den ersten Ankündigungen waren nicht nur Hobby-Pokerspieler dabei, saßen doch beispielsweise auch Talal Shakerch, Paul Newy oder Andrew Pantling mit an den Tischen. Gerade so in die bezahlten sechs Ränge schafften es in Monte Carlo dabei Cary Katz (5./€1.750.000) und Andrew Pantling (6./€1.500.000) beim 2016 Monte-Carlo One Drop Extravaganza €1.000.000 Big One For One Drop.

Im Heads-Up schließlich begegneten sich Elton Tsang aus Hong Kong und Anatoly Gurtovoy aus Russland, nachdem Rick Salomon an dritter Stelle ausgeschieden war. Der US-Amerikaner erhielt immerhin $3.000.000. Tsang wiederum ging mit einer 2:1 Chipführung ins Heads-Up.

Gute 90 Minuten später stand dann die finale Hand auf dem Programm. Nachdem Qc 3c 4c 2h gedealt waren, ging der Russe mit Ah 5d All-In, während der Chipleader aus Hong Kong mit 5h 6c die bessere Straße vorweisen konnte. Der Jc am River änderte nichts mehr, sodass sich Elton Tsang über €11.111.111 freuen durfte, während Anatoly Gurtovoy €5.427.781 erhielt. Freude kam daraufhin auch bei Mustapha Kanit auf, der Tsang in den vergangenen zwei Wochen trainiert hatte.

Everest Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.