Alles über Online Pokern
EPT Barcelona 2014: Michael Mizrachi führt nach Tag 1A
22.08.2014

EPT Barcelona 2014: Michael Mizrachi führt nach Tag 1A

EPT Barcelona 2014: Michael Mizrachi führt nach Tag 1A

Bei der Jubiläumsausgabe der PokerStars European Poker Tour (EPT) Barcelona 2014 ist nun Tag 1A des €5.300 Main Event gespielt worden. Insgesamt beteiligten sich 475 Pokerspieler am ersten Tag des Main Events der 100. EPT in der Geschichte. Damit starteten die Main Events in der EPT Season XI mit einer guten Spielerzahl.

In Führung nach dem ersten Starttag bei der EPT Barcelona 2014 liegt mit Michael Mizrachi gleich ein bekannter internationaler Pokerprofi. Der US-Amerikaner sicherte sich 186.600 Chips und führt damit vor dem Briten Charlie Combes (172.400) und Dmitry Yurasov (163.700) aus Russland. In die Top Ten schafften es an Tag 1A im Casino Barcelona auch Marko Neumann (6./146.200) und Jens Moysich (9./130.200) aus Deutschland.

Insgesamt 270 Spieler aus dem ersten Starttag werden an Tag 2 beim Main Event in der katalanischen Hafenmetropole mit von der Partie sein. Darunter über 30 deutschsprachige Akteure, unter anderem Artur Koren (93.100), Gregor Derkowski (85.200), Jan Heitmann (84.100), Ole Schemion (80.000), Dominik Nitsche (55.800), Heinz Kamutzki (49.300), Max Lehmanski (41.400), Sebastian Pauli (38.200), Martin Finger (34.000), Jan Collado (26.100), Sebastian Langrock (24.100), Konstantinos Nanos (19.200), Marvin Rettenmaier (14.600) oder auch Fabian Quoss (13.400).

Ebenso schafften einige international bekannte Pokerspieler an Tag 1A den Sprung in Tag 2 beim Main Event der 100. EPT in Barcelona. So sind Ana Marquez, Johnny Lodden, Kevin Stani, Pierre Neuville, Ruben Visser, Dan Shak, Alex Kravchenko, Eugene Katchalov, David Vamplew, Roberto Romanello oder Erik Seidel. Gescheitert an Tag 1A bei der EPT Barcelona 2014 sind unter anderem der Super High Roller Champion Olivier Busquet, Fabrice Soulier, Vanessa Selbst oder Toby Lewis, sowie aus deutschsprachiger Sicht Bodo Sbrzesny, Khiem Nguyen, Giuseppe Pantaleo und Michael Eiler.

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.