Alles über Online Pokern
EPT Barcelona 2014: Olivier Busquet siegt beim Super High Roller Turnier
21.08.2014

EPT Barcelona 2014: Olivier Busquet siegt beim Super High Roller Turnier

EPT Barcelona 2014: Olivier Busquet siegt beim Super High Roller Turnier

Bei der 100. European Poker Tour (EPT) von PokerStars ist nun das erste Highlight entschieden worden. Olivier Busquet sicherte sich nämlich das €50.000 Super High Roller Event bei der EPT Barcelona 2014. Für den Erfolg beim Turnier mit dem größten Buy-In im Rahmen der Jubiläums-EPT kassierte der US-Amerikaner nach einem Heads-Up-Deal €896.434. Eigentlich sollte der Gewinner mit €1.016.700 vom Tisch gehen.

Durch den Deal nahm auch der Zweitplatzierte ein ordentliches Preisgeld mit. Insgesamt €843.066 statt der eigentlich vorgesehenen €722.800 gab es für Daniel Colman. In der entscheidenden Hand ging Colman mit As Kh All-In gegen Qh Jh von Busquet. Doch das Board aus 8s 2s 2c Qd Th änderte die Situation und Busquet sicherte sich den Sieg beim Super High Roller Turnier der EPT Barcelona 2014.

Der einzige deutsche Spieler am Finaltisch, Sven Reichardt, musste sich am Ende mit Rang sechs und €225.500 zufrieden geben. Dabei lag er einige Zeit sogar in der Spitzengruppe. Dabei sah es in einer Hand nach dem Flop sogar so aus, als könnte er Busquet vom Tisch nehmen. Denn mit As 2s war der spätere Sieger All-In und der Deutsche callte mit Ks Kd . Nach dem Flop aus 8h 8c Kc schien das Aus von Busquet besiegelt zu sein, hatte Reichardt doch ein Full House vorzuweisen. Allerdings wurden an Turn und River Ah Ad gedealt, sodass Reichardt eine Menge Chips mit dem niedrigeren Full House verlor. Einzige später folgte dann das Aus gegen Daniel Colman. Hierbei callte der Deutsche mit Tx Tx das All-In von Daniel Colman mit Kx Kx . Am Board gab es keine Veränderung, sodass der Sieger des Big One for One Drop bei der WSOP 2014 den einzigen deutschen Finalteilnehmer vom Tisch nehmen konnte.

Endstand beim €50.000 Super High Roller Turnier der EPT Barcelona 2014

Platz Name Land Preisgeld Deal
1 Olivier Busquet USA 1.016.700 € 896.434 €
2 Daniel Colman USA 722.800 € 843.066 €
3 Vladimir Troyanovskiy Russland 473.200 €  
4 Scott Seiver USA 364.200 €  
5 Sam Trickett UK 288.400 €  
6 Sven Reichardt Deutschland 225.500 €  
7 Morten Klein Norwegen 177.500 €  
8 Dan Shak USA 138.600 €  
9 Mustapha Kanit Italien 105.455 €  
10 Jake Schindler USA 92.400 €  
11 Ryan Fee USA 92.400 €  
 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.