Alles über Online Pokern
EPT Barcelona 2014 Super High Roller: Sven Reichardt am Finaltisch
20.08.2014

EPT Barcelona 2014 Super High Roller: Sven Reichardt am Finaltisch

EPT Barcelona 2014 Super High Roller: Sven Reichardt am Finaltisch

Beim €50.000 Super High Roller Turnier der PokerStars European Poker Tour (EPT) Barcelona 2014 ist nach Tag 2 bereits der Finaltisch erreicht. Die besten neun Spieler werden heute den Sieger ermitteln, der mit einem Preisgeld von €1.016.700 vom Tisch gehen wird. Alle Finalisten haben mindestens €105.455 sicher.

Insgesamt beteiligten sich letztendlich 58 Spieler am Super High Roller Turnier der EPT Barcelona 2014. Mit außerdem 19 Re-Entries liegen im Preispool €3.697.155, die an die besten elf Spieler verteilt werden.

Für die Deutschen Ole Schemion, Martin Finger, Fabian Quoss, Max Altergott, Tobias Reinkemier, Igor Kurganov und den Österreicher Thomas Mühlöcker war an Tag 2 Endstation in der katalanischen Hafenmetropole. Zudem verabschiedeten sich neben anderen auch Daniel Negreanu, Vanessa Selbst, Juha Helppi, Titelverteidiger Vitaly Lunkin, John Juanda und WSOP Main Event Chipledaer Jorryt van Hoof.

Mit Sven Reichardt nimmt somit nur ein deutscher Vertreter Platz am Finaltisch. Der Hamburger, der in Sachen Live Poker im Gegensatz zu seinen Onlineauftritten, bislang auf den ganz großen Wurf wartete, steht nämlich im Finale des EPT Barcelona 2014 Super High Roller Turniers. Mit 3.225.000 Chips liegt er an dritter Stelle. Angeführt wird das verblieben Feld von Morten Klein aus Norwegen mit einem Stack von 3.740.000 vor Vladimir Troyanovskiy (3.370.000) aus Russland. Zudem sind unter anderem noch Dan Shak (2.690.000), Olivier Busquet (2.045.000), Scott Seiver (1.310.000) oder Sam Trickett (760.000) mit von der Partie.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.