Alles über Online Pokern
EPT Barcelona 2015: Christoph Vogelsang wird Dritter beim €50.000 Super High Roller Event
25.08.2015

EPT Barcelona 2015: Christoph Vogelsang wird Dritter beim €50.000 Super High Roller Event

EPT Barcelona 2015: Christoph Vogelsang wird Dritter beim €50.000 Super High Roller Event

Bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) Barcelona 2015 ist das erste wichtige Event entschieden. Denn beim €50.000 Super High Roller Turnier ist das Finale gespielt worden. Bekanntlich gab es hierbei 99 Entries, am Ende setzte sich ein Franzose durch.

Unter den acht Finalisten beim €50k Super High Roller Turnier der EPT Barcelona 2015 zum Start der EPT-Season 12 befanden sich nicht nur Teilnehmer aus acht Nationen, sondern auch einige bekannte Pokerasse. So landete beispielsweise Steve O’Dwyer auf Rang sieben und das Heads-Up sollten am Ende zwei international bekannte Pokerasse bestreiten.

Zuvor aber erwischte es noch den letzten deutschen Spieler, der auch der einzige Deutsche am Finaltisch war. Christoph Vogelsang wurde nämlich Dritter und kassierte dafür €551.485. Nach einem Flop aus Js Ah Th ging Vogelsang mit Qc 8s All-In, während der Franzose Sylvain Loosli mit Ac 8s callte. Turn - 3d – und River - 8d – brachten keine entscheidende Veränderung mehr und Vogelsang musste sich mit Position drei beim Super High Roller Event der EPT Barcelona 2015 begnügen.

Loosli ging damit mit einer knappen Führung gegen Dzmitry Urbanovich aus Polen ins Heads-Up. Somit standen sich also zwei international bestens bekannte Pokerprofis gegenüber. In der finalen Hand setzte sich Loosli dann mit 5x 5x und einer weiteren 5x am Board gegen Jd Ts durch. Loosli durfte sich über €1.224.000 freuen, der Pole nahm immerhin €841.500 in Empfang.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.