Alles über Online Pokern
EPT Deauville 2013: Vier deutschsprachige Spieler in Tag 4
07.02.2013

EPT Deauville 2013: Vier deutschsprachige Spieler in Tag 4

EPT Deauville 2013: Vier deutschsprachige Spieler in Tag 4

Bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) Deauville 2013 sind nach Tag 3 nur 51 Teilnehmer mit von der Partie und die bezahlten 120 Plätze längst erreicht. An Tag 4 des €5.300 Main Events an der französischen Atlantikküste werden auch noch drei deutsche Spieler und ein Schweizer am heutigen Donnerstag versuchen, Tag 5 zu erreichen. Beste Chancen hierzu haben Enrico Rudelitz (643.000) und Thomas Butzhammer (555.000), die auf den Rängen zehn und zwölf des Chipcounts zu finden sind. Dagegen wird es für den Schweizer Jan Horni (309.000) und vor allem David Pishfavar (116.000) wesentlich schwieriger, Tag 5 des Main Events der EPT Deauville 2013 zu erreichen.

Immerhin aber haben diese vier deutschsprachigen Spieler mindestens 13.500 Euro sicher und natürlich nach wie vor die Chance auf den Sieg bei der EPT Deauville 2013, der 770.000 Euro einbringt. Wesentlich höher stehen aber die Chancen für die vier Führenden Shahaf Hadaya aus Israel (1.237.000), den Einheimischen Matthieu Herve (1.050.000) und die beiden Briten Samuel Grafton (985.000) sowie James Mitchell (983.000). International bekannte Pokergrößen sind im Chipcount hingegen Mangelware. Einige deutsche Spieler mussten an Tag 3 der EPT Deauville 2013 zwar die Tische verlassen, konnten aber immerhin cashen. So kassierten beispielsweise Bastian Fischer (110.), Tobias Wenker (114.) und auch Sandra Naujoks (116.) jeweils 8.000 Euro für das Erreichen der 120 bezahlten Ränge. Der bislang beste deutsche Spieler Jesper Feddersen musste sich ebenfalls auf Rang 81 verabschieden und kassierte €9.700.

Ein Preisgeld von 163.700 Euro hingegen nimmt der Deutsche Jonas Lauck aus Deauville mit. Im Rahmen des EPT Festivals konnte er nämlich das €3.000 High Roller Turnier der France Poker Series (FPS) gewinnen, wobei er 221 Spieler hinter sich ließ. Bei diesem Turnier belegte der Belgier Davidi Kitai, der unlängst einen European Poker Award erhielt, Platz sechs (€26.500). Auch Dominik Nitsche (18./€7.000) und Marko Neumann (23./€6.300) schafften es in Geld beim High Roller Event der FPS während der EPT Deauville 2013.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.