Alles über Online Pokern
EPT Deauville 2014: Niederländer Van Leeuwen stört französische FPS-Party
27.01.2014

EPT Deauville 2014: Niederländer Van Leeuwen stört französische FPS-Party

EPT Deauville 2014: Niederländer Van Leeuwen stört französische FPS-Party

Der erste wichtige Final Table während der PokerStars European Poker Tour (EPT) Deauville 2014 sollte eigentlich zu einem französischen Festtag werden, doch ein Niederländer wurde zum Spielverderber. Beim Finale des €1.100 Main Events der France Poker Series (FPS) saßen nämlich sieben Franzosen und der Niederländer Niels van Leeuwen am Finaltisch. Zu 87,5 Prozent sollte es also einen französischen Sieger geben, doch am Ende verdarb Van Leeuwen den Gastgebern an der französischen Atlantikküste tatsächlich den Spaß und sicherte sich das FPS 2014 Main Event bei der EPT Deauville 2014 im Casino Barrière de Deauville.

Im Heads-Up setzte sich der Niederländer gegen Jean-Paul Vasseur durch. Der Franzose musste sich damit mit Rang zwei zufrieden geben, während Niels van Leeuwen für seinen Erfolg beim Main Event der FPS Deauville 2014 €175.000 kassierte. Dabei war Vasseur mit einem Stack von 5,9 Millionen als Chipleader in den finalen Tag gestartet, während van Leeuwen mit 3,79 Millionen Chips aus dritter Position heraus den Tag in Angriff nahm. Insgesamt beteiligten sich an dem Turnier bekanntlich 1.095 Pokerspieler. Bester Deutscher wurde Oskar Prehm auf Rang 16, der dafür €10.000 kassierte.

Der Endstand beim FPS Main Event der EPT Deauville 2014

Rang Name Preisgeld
1 Niels van Leeuwen   175.000 €
2 Jean-Paul Vasseur   115.000 €
3 Yehoram Houri   82.100 €
4 Corentin Ropert   60.100 €
5 Christophe Leroux   45.000 €
6 Erwann pecheux   33.000 €
7 Mathieu Mariani   25.000 €
8 Fahd Kaabat   21.580 €
9 Andrew Teng 18.400 €
10 Igor Tsymbal 16.000 €
11 Stephane Imaache 16.000 €
12 Renato Almeida 14.000 €
13 Tarak Abboud 14.000 €
14 Patrick Sonigo 11.700 €
15 Frederic Bertrand 11.700 €
16 Oskar Prehm  10.000 €
17 Abdel Boubkir 10.000 €
18 Bruno Benveniste 8.500 €
19 Ibrahim El Feliani 8.500 €
20 Benjamin Dadon 8.500 €
21 Mohamed Jhider 7.200 €
22 Jose Laurent 7.200 €
23 PHILIPPE BAROUK 7.200 €
24 Clemente Malheiro Carreira 6.000 €
25 Christian Boucetta 6.000 €
26 Wei Hu 6.000 €
27 Ori Hasson 6.000 €
28 Nicolas Chetrit 5.000 €
29 Philippe Souki 5.000 €
30 Loïc Pailler 5.000 €
31 Benjamin Broutee 5.000 €
32 Alberto Fiorilla 4.000 €
33 Pasquale Grimaldi 4.000 €
34 Markus Wetzel  4.000 €
35 Stephane Robert 4.000 €
36 Adrien Guyon 4.000 €
37 Benjamin Nicault 4.000 €
38 Celine Bastian 4.000 €
39 Francesco Tecla 4.000 €
40 Felix Schulze  3.320 €
41 Kaddouri Mounim 3.320 €
42 Sergey Pakhomov 3.320 €
43 Francisco Minguez 3.320 €
44 Alexander Goulder 3.320 €
45 Jesper Hansen 3.320 €
46 CHRISTEL MUNIENTE 3.320 €
47 Valentino Yasenov Konakchiev 3.320 €
48 Tony Blanchandin 3.320 €
49 Jorge Ufano 3.320 €
50 Michael Tureniec 3.320 €
51 Sergio Aido 3.320 €
52 Payam Ansarian 3.320 €
53 Fabian Wahlers  3.320 €

 

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.