Alles über Online Pokern
EPT Dublin 2016: Dominik Nitsche mit Sieg und Rang zwei
16.02.2016

EPT Dublin 2016: Dominik Nitsche mit Sieg und Rang zwei

EPT Dublin 2016: Dominik Nitsche mit Sieg und Rang zwei

Gestern stand bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) Dublin 2016 das €10.300 High Roller Turnier auf dem Programm, das in einem Tag ausgetragen wird. Dabei beteiligten sich 66 Spieler, zudem gab es 23 Re-Entires. Somit standen am Ende 89 Buy-Ins und ein Preispool von €863.300.

Die besten 13 Spieler durften sich dabei über ein Preisgeld freuen. Aus deutschsprachiger Sicht schaffte es lediglich Dominik Nitsche in die bezahlten Ränge, wobei der deutsche Pokerprofi fast den ganz großen Wurf geschafft hätte. Doch am Ende musste sich Nitsche dem Briten Charlie Carrel geschlagen geben. In den bezahlten Rängen landeten unter anderem Jeff Rossiter (7./€41.000), Kevin MacPhee (12./€17.270) oder Ryan Riess (13./€17.270).

Nachdem sich die besten vier Spieler des €10.300 High Roller Events der EPT Dublin 2016 auf einen Deal geeinigt hatten, mussten die beiden Kanadier Francois Billard (4./€128.120) und Mark Radoja (3./€144.180) die Segel streichen. Im Heads-Up schließlich standen sich Charlie Carrel und Dominik Nitsche gegenüber. Nachdem die Führung einige Male wechselte, schob Nitsche seinen verbliebenen Stack mit Ah Qd in die Mitte, wobei Carrel mit As Ac umgehend callte. Das Board brachte keine Veränderung mehr, sodass Carrel den Sieg und €164.500 erhielt, während sich Nitsche mit Rang zwei und €139.450 zufrieden geben.

Kurz zuvor jedoch hatte Dominik Nitsche einen Triumph zu verzeichnen bei der EPT Dublin 2016. Denn er siegte beim €2.200 UKIPT High Roller Turnier der EPT Dublin 2016. Für den Erfolg über 415 Konkurrenten kassierte der Deutsche €156.160, während Tom Hall als Zweiter €98.460 erhielt. Auf Rang drei landete hier Felix Lambertz aus Deutschland (€70.620), direkt vor dem Schweizer Moritz Bleiker (€56.090).

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.