Alles über Online Pokern
EPT Dublin 2016: Dzmitry Urbanovich gewinnt vor Gilles Bernies
22.02.2016

EPT Dublin 2016: Dzmitry Urbanovich gewinnt vor Gilles Bernies

EPT Dublin 2016: Dzmitry Urbanovich gewinnt vor Gilles Bernies

Beim €5.300 Main Event der PokerStars European Poker Tour (EPT) Dublin 2016 gab es den von vielen erwarteten Favoritensieg. Denn Chipleader Dzmitry Urbanovich setzte sich am Ende in dem Feld der 605 Pokerspieler durch. Für den Sieg kassierte der Pole €561.900.

Doch auch aus deutscher Sicht verlief das Main Event der EPT Dublin 2016 sehr erfolgreich. Denn Gilles Bernies setzte seinen guten Lauf auch am Finaltisch fort und erreichte immerhin das Heads-Up. In dieses jedoch ging der Deutsche sogar mit einem satten Chiplead von 14,84 zu 3,28 Millionen. Vor dem Heads-Up hatte Bernies Kully Sidhu vom Tisch genommen. Mit 5s 5c setzte sich der Deutsche gegen Ah 6h von Sidhu bei einem Board aus 7s Js 4h 2c 2s durch. Sidhu kassierte als Dritter €250.300.

Im Heads-Up dann aber zeigte Dzmitry Urbanovich wieder einmal eine Leistung wie bei seinen vergangenen Turniererfolgen wie zum Beispiel beim High Roller der EPT Malta 2015. Nach gut vier Stunden Heads-Up musste sich Gilles Bernies dann nämlich doch geschlagen geben. In der letzten Hand ging der Deutsche short mit Qh 7h All-In, während der Pole mit Kh Ks callte. Das Board aus 7s 4c 5s 9d 9s änderte nichts mehr an der Situation. Damit stand der Sieg für Dzmitry Urbanovich fest, während Gilles Bernies als Runner-Up €349.800 erhielt.

Endstand am Finaltisch der EPT Dublin 2016:

1. Dzmitry Urbanovich (Polen) - €561.900

2. Gilles Bernies (Deutschland) - €349.800

3. Kuljinder Sidhu (Großbritannien) - €250.300

4. Patrick Clarke (Irland) - €193.650

5. Iliodoros Kamatakis (Griechenland) - €152.600

6. Rhys Jones (Großbritannien)- €119.450

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.