Alles über Online Pokern
EPT Dublin 2016: Gilles Bernies im Finale des Main Events
20.02.2016

EPT Dublin 2016: Gilles Bernies im Finale des Main Events

EPT Dublin 2016: Gilles Bernies im Finale des Main Events

Bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) Dublin 2016 stehen die sechs Finalisten des €5.300 Main Events fest. Erfreulich aus deutscher Sicht: Gilles Bernies hat seinen erfolgreichen Lauf fortgesetzt und wird am Finaltisch mit von der Partie sein.

Wie der Blick auf die sechs Finalisten und ihre Chipstände zeigt, geht der Deutsche aber nur aus vierter Position ins Rennen:

Dzimitry Urbanovich - 5.125.000

Patrick Clarke - 4.300.000

Kuljinder Sidhu - 3.260.000

Gille Bernies - 2.735.000

Iliodoros Kamatakis - 1.965.000

Rhys Jones - 740.000

Topfavorit ist damit also der Pole Dzimitry Urbanovich, der den nächsten großen Sieg in seiner Pokerkarriere hinzufügen könnte. Für den Sieger gibt es bekanntlich €561.900. Immerhin haben alle Finalisten bereits €119.450 sicher.

Den finalen Tag 6 beim Main Event der EPT Dublin 2016 knapp verpasst hat der beste Spieler aus der Schweiz. Alexandre Meylan musste sich am Ende mit Rang sieben und 88.300 Euro zufriedengeben. In seiner finalen Hand ging Meylan mit Qd Jd nach einem Flop aus Kd Ad 5s All-In. Zwar konnte der Schweizer einen Royal Flush Draw vorweisen, doch Patrick Clarke lag mit seinem Paar Assen mit Ah Qc in Front. 3h 7s änderten an dieser Situation nichts mehr.

Auch der bekannte spanische Pokerprofi Adrian Mateos verpasste den Finaltisch. Für Rang zehn kassierte er immerhin €39.320. Nach einem Flop aus 6d 7s 9c ging Rhys Jones mit 8c 9h All-In, während Mateos mit 7c 7d callte und in Führung lag. Dies war auch nach der 2c am Turn der Fall. Doch am River erschien die 5h , sodass sich Jones mit der Straight durchsetzte.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.