Alles über Online Pokern
EPT Dublin 2016: Gilles Bernies weiter im Spitzenfeld
18.02.2016

EPT Dublin 2016: Gilles Bernies weiter im Spitzenfeld

EPT Dublin 2016: Gilles Bernies weiter im Spitzenfeld

Beim €5.300 Main Event der PokerStars European Poker Tour (EPT) Dublin 2016 ist der Deutsche Gilles Bernies auch nach Tag 3 weiterhin im Vorderfeld zu finden. Inzwischen sind in der irischen Hauptstadt nur noch 45 von 605 Teilnehmern mit von der Partie, sodass die bezahlten 87 Ränge längst erreicht worden sind.

Gilles Bernies bringt es auf der Grünen Insel nach Tag 3 auf 657.000 Chips. Damit nimmt er Position fünf hinter den beiden Briten Alexander Goulder (1.020.000) und Frank Williams (881.000), dem Kanadier Christopher Kruk (812.000) sowie Ivan Banic aus Kroatien (715.000) ein. Für den deutschen Pokerspieler besteht damit auch weiterhin die Chance auf den Sieg und das Gewinner-Preisgeld von €561.900, wobei alle verbliebenen 45 Spieler bereits €11.440 sicher haben beim Main Event der EPT Dublin 2016 nach Tag 3.

Ebenfalls noch mit von der Partie sind der Deutsche Nikolaus Teichert (394.000) und Alexandre Meylan aus der Schweiz mit einem Stack von 251.000. An international bekannten Pokerassen befinden sich noch Adrian Mateos aus Spanien (631.000), der Brite James Akenhead (626.000), der Italiener Luca Pagano (490.000) sowie die beiden Polen Dzmitry Urbanovich (164.000) und Dominik Panka (91.000) im verbliebenen Feld.

Dahingegen sind neben anderen Spielern Thomas Lentrodt (47./€11.440), Stefan Schillhabel (63./€10.270), Felix Lambertz (67./€10.270), Koray Aldemir (83./€9.100) und Christoph Vogelsang (84./€9.100) bereits ausgeschieden, genauso wie Gaelle Baumann aus Frankreich (55./€11.440), der Kanadier Mike McDonald (60./€10.270), der US-Amerikaner Anthony Zinno (62./€10.270), der Franzose Fabrice Soulier (71./€10.270) und die beiden Briten Liv Boeree (74./€9.100) und David Vamplew (82./€9.100).

Everest Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.