Alles über Online Pokern
EPT Grand Final Monte Carlo 2014: Hendrik Latz führt nach den Starttagen
28.04.2014

EPT Grand Final Monte Carlo 2014: Hendrik Latz führt nach den Starttagen

EPT Grand Final Monte Carlo 2014: Hendrik Latz führt nach den Starttagen

Beim €10.600 Main Event des PokerStars European Poker Tour (EPT) Grand Final Monte Carlo 2014 sind inzwischen die beiden Starttage gespielt worden. Nach Tag 1B haben sich insgesamt 640 Pokerspieler in Monaco bislang beim Main Event an die Tische gesetzt. 347 davon werden heute zu Tag 2 zurückkehren.

Den besten Start erwischte dabei ein deutscher Spieler. Als stärkster Akteur aus Tag 1B liegt nämlich Hendrik Latz mit einem Stack von 191.600 in Front. Dahinter folgt der erfolgreichste Spieler aus Tag 1A, Samir Hadad aus Kanada mit 178.100 Chips. An dritter Stelle folgt der bekannte belgische Pokerprofi Davidi Kitai mit 173.100 Chips. Ebenfalls im Vorderfeld zu finden ist der Deutsche Timo Eckert mit 116.900 Chips.

Aus deutschsprachiger Sicht sind unter anderem noch Nikolaus Teichert (101.300), Malte Mönning (90.400), Marko Neumann (88.400), Martin Hanowski (69.000), Ole Schemion (62.500), Benny Spindler (58.000), Dominik Nitsche (57.800), Artur Koren (51.700), Philipp Gruissem (49.500), Jan-Peter Jachtmann (37.700), Igor Kurganov (30.000), George Danzer (26.400), Heinz Kamutzki (21.700) und Wilfried Härig (18.900) noch mit von der Partie. Unter den zahlreichen internationalen Pokergrößen befinden sich unter anderem Barry Grrenstein (64.600), Steve O’Dwyer (59.700), Antonio Esfandiari (57.800), Phil Ivey (50.800), Mike McDonald (50.700), Marcel Luske (41.800), Alex Kravcehnko (37.700), David Williams (36.600), Chris Moneymaker (33.100) und zahlreiche weitere.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.