Alles über Online Pokern
EPT Grand Final Monte Carlo 2014: Jack Salter führt beim FPS Main Event
26.04.2014

EPT Grand Final Monte Carlo 2014: Jack Salter führt beim FPS Main Event

EPT Grand Final Monte Carlo 2014: Jack Salter führt beim FPS Main Event

Nach Tag 2 des €1.100 Main Events der France Poker Series (FPS) Monaco 2014 beim PokerStars European Poker Tour (EPT) Grand Final Monte Carlo 2014 sind noch 52 der 837 Spieler mit von der Partie. Damit sind die 111 bezahlten Ränge längst erreicht worden, für die es mindestens €1.900 gibt. Auf den Sieger wartet ein Preisgeld von 150.000 Euro.

Die besten Chancen hierauf hat zu Beginn von Tag 3 des FPS Monaco 2014 Main Events Jack Salter. Mit 968.000 Chips liegt der Brite vor Muhamet Perati (957.000), Andrey Lobzhanidze (933.000) und Patrick Serda (920.000). An vierter Stelle rangiert der Deutsche Paul Jürgen Höfer mit 741.000 Chips.

Von den bekannten nationalen und internationalen Pokerspielern ist nur noch Alex Kravchenko mit von der Partie. Mit einem Stack von 111.000 gehört der Russe aber zu den Shortstacks im verbliebenen Feld. In die bezahlten Ränge schafften es unter anderem Jake Cody und Roger Hairabedian, die auf den Rängen 96 und 106 jeweils €1.900 kassierten. Ohne Preisgeld blieben beispielsweise Liv Boeree oder auch Heinz Kamutzki.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.