Alles über Online Pokern
EPT London 2013: Ruben Visser und Talal Shakerchi triumphieren
18.03.2013

EPT London 2013: Ruben Visser und Talal Shakerchi triumphieren

EPT London 2013: Ruben Visser und Talal Shakerchi triumphieren

Der Niederländer Ruben Visser hat sich das Main Event der PokerStars European Poker Tour (EPT) London 2013 gesichert. Für den Erfolg bei dem £5.250 Event im Grosvenor Victoria Casino kassierte Visser nach einem Deal der besten drei Spieler 595.000 britische Pfund. £436.330 hingegen sicherte sich Talal Shakerchi, der sich beim High Roller Event in der englischen Hauptstadt mit einem Buy-In von 10.000 Pfund durchsetzen konnte. Während Christopher Frank beim Main Event der EPT London 2013 als Sechster bester Deutscher wurde und dafür £112.000 kassierte, belegte Fabian Quoss beim High Roller Turnier Platz drei (£147.690).

Am Final Table des Main Events der EPT London 2013 musste Chris Moorman als erster Spieler weichen. Der Brite scheiterte mit 7x 7x an Ax Kx von Theo Jorgensen, da der PokerStars Pro am Board Unterstützung durch Ax Kx erhielt. Nachdem anschließend auch Tamer Kamel ausgeschieden war, erwischte es den letzten Deutschen. Der 18-jährige Christopher Frank erreichte immerhin den sechsten Rang bei der EPT London 2013, nachdem er mit Ah Ks gegen 9c 9h von Ruben Visser bei einem Board aus 4c 6h 8h Tc 7c scheiterte. Den fünften Platz sicherte sich Steve O’Dwyer, der mit Ac 2s an As Ah von Theo Jorgensen scheiterte. Doch der WSOP- und WPT-Sieger konnte seiner Vita bei der EPT London 2013 keinen EPT-Triumph hinzufügen. Mit 4s 4h zog er gegen As 8h von Ruben Visser den Kürzeren, da Ac als Rivercard zum Vorschein kam.

Die drei verbliebenen Spieler Visser, Mantas Visockis und Olof Haglund einigten sich anschließend auf einen Deal beim Main Event der EPT London 2013. Letztgenannter scheiterte schließlich auf Rang 3, als er mit Kh Jd gegen As 8d vom späteren niederländischen Sieger den Kürzeren zog. Ins Heads-Up ging Ruben Visser mit einem Chiplead von 15,6 zu 3,7 Millionen. Die Entscheidung zugunsten des Niederländers beim Main Event der EPT London 2013 fiel letztendlich mit Ad Qs gegen Td Tc bei einem Board aus 7s Jc 4d 2s Qh . Während sich Visser über £595.000 freuen durfte, kassierte der Unterlegene aus Litauen £377.436.

Beim High Roller Event der EPT London 2013 musste sich der Deutsche Fabian Quoss mit Rang drei zufrieden geben. Der einzige Deutsche, der die 14 bezahlten Ränge erreichte, scheiterte mit Ad 9h an Ks Qd von Talal Shakerchi, der sich bereits bis zum Turn mit As Js 9s Td die Straight sicherte. Im Heads-Up schließlich setzte sich Talal Shakerchi gegen Faraz Jaka durch, der sich am Ende mit 241.670 britischen Pfund zufrieden geben musste, nachdem er mit Ad Qs gegen Qc Qd den Kürzeren zog.

Endstand beim Main Event der EPT London 2013:

1

Ruben Visser

£595.000,00

2

Mantas Visockis

£377.436,00

3

Olof Haglund

£427.564,00

4

Theo Jorgensen

£183.000,00

5

Steve O'Dwyer

£146.000,00

6

Christopher Frank

£112.000,00

7

Tamer Kamel

£79.950,00

8

Chris Moorman

£57.000,00

9

Bassel Moussa

£44.000,00

10

Niall Farrell

£44.000,00

11

Nicolas Chouity

£33.000,00

12

Daniel Erlandsson

£33.000,00

13

Mikhail Korotkikh

£25.000,00

14

David Colin

£25.000,00

15

Pasi Sormunen

£20.000,00

16

Raoul Refos

£18.750,00

17

Max Greenwood

£18.750,00

18

Rory Mathews

£17.500,00

19

Yury Gulyy

£17.500,00

20

Mike McDonald

£17.500,00

21

George Meitanis

£17.500,00

22

Kitty Kuo

£17.500,00

23

Annette Obrestad

£17.500,00

24

John O'Shea

£17.500,00

25

Jason Mercier

£15.000,00

26

Russell Carson

£15.000,00

27

Steve Silverman

£15.000,00

28

Albert Daher

£15.000,00

29

Giuseppe Sammartino

£15.000,00

30

Rumen Nanev

£15.000,00

31

Fredrik Andersson

£15.000,00

32

Matthias Tikerpe

£15.000,00

33

Adam Levy

£12.500,00

34

Lauri Pesonen

£12.500,00

35

Sebastian Mueller

£12.500,00

36

Toby Lewis

£12.500,00

37

Manig Loeser

£12.500,00

38

Salvatore Bonavena

£12.500,00

39

Martin Hanowski

£12.500,00

40

Aleksander Spadijer

£12.500,00

41

Alessandro Longobardi

£12.500,00

42

Jonathan Concepcion

£12.500,00

43

Stephen Lacey

£12.500,00

44

Viktor Blom

£12.500,00

45

Hiren Patel

£12.500,00

46

Faraz Iqbal

£12.500,00

47

Rasmus Agerskov

£12.500,00

48

Anatoly Gurtovoy

£12.500,00

49

Timothy Davie

£11.000,00

50

Alex Christoper Lindop

£11.000,00

51

Surinder Sunar

£11.000,00

52

Philipp Gruissem

£11.000,00

53

Renato Almeida

£11.000,00

54

Nick Abou Risk

£11.000,00

55

Jan Bendik

£11.000,00

56

Jamie Burland

£11.000,00

57

Rumit Somaiya

£11.000,00

58

George Ana

£11.000,00

59

Edwin Heemskerk

£11.000,00

60

Carlo Citrone

£11.000,00

61

Davide Suriano

£11.000,00

62

Liv Boeree

£11.000,00

63

Antoine Labat

£11.000,00

64

Sandra Naujoks

£11.000,00

65

Kamal Choraria

£9.500,00

66

Carl Henriksson

£9.500,00

67

Dan Abouaf

£9.500,00

68

Flavien Kevin Luc Guenan

£9.500,00

69

Barny Boatman

£9.500,00

70

Sergio Aido

£9.500,00

71

Marcin Horecki

£9.500,00

72

Andrej Vrazic

£9.500,00

73

Ian Simpson

£9.500,00

74

Steve Jelinek

£9.500,00

75

Shahaf Hadaya

£9.500,00

76

Manfred Sierke

£9.500,00

77

Marcel Delestrade

£9.500,00

78

David Williams

£9.500,00

79

Rino Mathis

£9.500,00

80

Robert Haigh

£9.500,00

81

Walid Bou Habib

£8.000,00

82

Nicolas Levi

£8.000,00

83

Pawel Zawadowicz

£8.000,00

84

Anton Wigg

£8.000,00

85

Lars Bonding

£8.000,00

86

Ben Jenkins

£8.000,00

87

Daniel Laidlaw

£8.000,00

88

Seun Oluwole

£8.000,00

89

Ilkin Amirov

£8.000,00

90

David Vamplew

£8.000,00

91

Stefan Bormann

£8.000,00

92

Pedro Pellicer

£8.000,00

93

Timo Pfutzenreuter

£8.000,00

94

Leo Margets

£8.000,00

95

Jeff Sarwer

£8.000,00

96

Yoni Basin

£8.000,00

 

Endstand beim High Roller Event der EPT London 2013:

1

Talal Shakerchi

£436.330

2

Faraz Jaka

£241.670

3

Fabian Quoss

£147.690

4

Paul Volpe

£107.410

5

Gautam Sabharwal

£87.270

6

Vicky Coren

£67.130

7

JC Alvarado

£53.700

8

Eric Sfez

£40.280

9

Dimitar Danchev

£29.540

10

Johan van Til

£29.540

11

Barry Greenstein

£26.850

12

Albert Daher

£26.850

13

Anaras Alekberovas

£24.170

14

Scott Seiver

£24.170

 

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.