Alles über Online Pokern
EPT London 2014 mit 668 Spielern vorerst
14.10.2014

EPT London 2014 mit 668 Spielern vorerst

EPT London 2014 mit 668 Spielern vorerst

Nach Tag 1B des £4.250 Main Events der PokerStars European Poker Tour (EPT) London 2014 ist das Feld zunächst auf 668 Pokerspieler angewachsen. Allerdings ist es bekanntlich noch bis zum Start des heutigen Tages 2 möglich, von der Late Registration Gebrauch zu machen. Auf jeden Fall wird aber die Vorjahresmarke von 604 Spielern in den Grand Connaught Rooms beim Main Event der EPT London 2014 übertroffen.

Von den 444 an Tag 1B gestarteten Spielern schafften es 245 in Tag 2. Somit werden heute mindestens 368 Pokerspieler bei Tag 2 in der englischen Metropole mit von der Partie sein. Den besten Tag 1B legte Georgios Zisimopoulos hin. Mit 171.500 Chips allerdings liegt der Grieche auf Gesamtrang 2, da Tag 1A Chipleader Anatoly Filatov bekanntlich 173.900 Chips erspielte. Auf den Gesamträngen vier bis sechs sind nun Nicolas Chouity aus dem Libanon (152.700), der französische Team PokerStars Pro Bertrand „ElkY“ Grospellier (147.900) und der Spanier Pablo Gordillo (145.000) zu finden. Der stärkste deutsche Spieler an Tag 1B war Artur Koren mit 117.900. Dies bedeutet Gesamtrang 16, drei Plätze hinter Hossein Ensan, den besten Deutschen bislang beim Main Event der EPT London 2014.

Zudem haben sich natürlich zahlreiche weitere nationale und internationale bekannte Pokerspieler in Tag 2 gespielt. Darunter befanden sich unter anderem Jens Lakemeier (108.200), Liv Boeree (102.400), Sebastian Von Toperczer (89.000), Sofia Lövgren (83.400), Martin Szasko (72.600), Rupert Elder (71.600), Nikolaus Teichert (70.100), Davidi Kitai (66.400), Marko Neumann (64.400), Jonas Lauck (59.500), Christoph Vogelsang (48.400), Chris Moorman (44.800), Igor Kurganov (41.500), Sam Trickett (40.000), Stefan Jedlicka (35.200), Viktor Blom (31.900), Benny Spindler (29.500), Philippe D’Auteuil (20.600), Luca Pagano (18.000), Kevin MacPhee (17.000), Ole Schemion (15.800) und Dominik Nitsche (12.700).

Dagegen mussten einige Pokerspieler an Tag 1B bereits ihre Hoffnungen auf einen Erfolg beim Main Event der EPT London 2014 bereits begraben. Ausgeschieden sind unter anderem Martin Finger, Anton Morgenstern, Gaelle Baumann, Olivier Busquet, Fabio Sperling, Fabrice Soulier, Mustapha Kanit, Dave Ulliott und auch Philipp Gruissem nicht mehr mit von der Partie.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.