Alles über Online Pokern
EPT Malta 2016: Dietrich Fast gewinnt €10k High Roller
21.10.2016

EPT Malta 2016: Dietrich Fast gewinnt €10k High Roller

EPT Malta 2016: Dietrich Fast gewinnt €10k High Roller

Bei der European Poker Tour (EPT) Malta 2016 gab es nun den nächsten deutschen High Roller Sieg. Denn der als Chipleader ins Finale gestartete Dietrich Fast konnte das Turnier am Ende auch gewinnen. Bei insgesamt 60 Entries beim €10.000 High Roller Event der EPT Malta 2016 brachte dies dem Deutschen eine Siegprämie von €174.600.

Nachdem sich an Tag 3 des €10k High Roller Events auf Malta Davidi Kitai (6./€37.250), Ramin Hajiyev (5./€47.720), Pratzush Buddiga (4./€61.690) und Dario Sammartino (3./€81.480) verabschiedet hatten, stand das Heads-Up auf dem Programm. Hier standen sich Dietrich Fast und der Russe Viacheslav Buldygin gegenüber.

Da Dietrich Fast mit einem 7:1 Chip-Lead in das finale Duell ging, war es nur eine Frage der Zeit, wann er den Sieg eingefahren haben würde. In der finalen Hand schließlich setze er sich mit As 3s gegen 6x 6x durch, da am Flop ein weiteres Ax zum Vorschein kam. Somit blieben Buldygin Rang zwei und €126.300.

Unterdessen wurde auch Tag 1B beim €1.100 Main Event der Italian Poker Tour (IPT) Malta 2016 gespielt. Letztendlich stieg die Zahl der Entries auf 775 Spieler, sodass es um insgesamt €751.750 für die besten 151 Teilnehmer geht. Auf den Sieger wartet ein Preisgeld von €101.940. Auch nach Tag 1B führt der Österreicher Stefan Jedlicka das Feld an. Insgesamt sind noch 211 Spieler mit von der Partie, darunter unter anderem Armin Mette, Ismael Bojang, Kilian Kramer, Ole Schemion, Koray Aldemir, Martin Staszko, Pierre Neuville, Max Lehmanski, Benjamin Pollok, Dominik Panka und Nikolas Teichert.

Everest Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.