Alles über Online Pokern
EPT Prag 2014: Björn Wiesler in den Top 10
15.12.2014

EPT Prag 2014: Björn Wiesler in den Top 10

EPT Prag 2014: Björn Wiesler in den Top 10

Beim €5.300 Main Event der PokerStars European Poker Tour (EPT) Prag 2014 ist inzwischen schon Tag 3 absolviert. Von den letztendlich 1.107 Pokerspielern, die bei dem Teilnehmer-Rekordturnier mit von der Partie sind, sind nur noch 61 Spieler mit von der Partie. Erfreulich aus deutscher Sicht: Noch neun deutsche Akteure sind mit im Feld vertreten im Hilton Hotel Prag.

Angeführt wird das verbliebene Teilnehmerfeld in der Goldenen Stadt von Simon Mattsson. Der Schwede führt mit 1.790.000 Chips vor Stephen Graner aus den USA (1.713.000) und dem belgischen Pokerprofi Davidi Kitai (1.364.000). Unter den Top Ten befindet sich mit Björn Wiesler auch ein deutscher Spieler (7./1.084.000). Zudem ist auch Vanessa Selbst (10./1.007.000) dort zu finden. Außerdem noch mit dabei sind unter anderem Fabio Sperling (11./934.000), Pascal Pflock (23./537.000), Pascal Hartmann (30./425.000), Martin Mulsow (33./383.000), Thomas Butzhammer (53./186.000), George Danzer (56./156.000), Ji Zhang (59./114.000) und Robert Schulz (60./108.000).

Die verbliebenen Teilnehmer beim Main Event der EPT Prag 2014 haben bereits mindestens €14.230 sicher. Auf den Sieger wartet in der tschechischen Hauptstadt ein Preisgeld von €969.000.

In die bezahlten 159 Ränge schafften es unter anderem Wilfried Härig (156./€8.970), Isaac Haxton (140./€9.610), Liv Boeree (118./€10.740), Gaelle Baumann (106./€10.740), Kai Herold (98./€10.740), Olivier Busquet (82./€11.920), Mustapha Kanit (78./€11.920), Thomas Mühlöcker (64./€14.230) und der ukrainische Team PokerStars Pro Eugene Katchalov (63./€14.230).

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.