Alles über Online Pokern
EPT Prag 2014: Fabio Sperling führt beim Main Event
16.12.2014

EPT Prag 2014: Fabio Sperling führt beim Main Event

EPT Prag 2014: Fabio Sperling führt beim Main Event

Beim €5.300 Main Event der PokerStars European Poker Tour (EPT) Prag 2014 ist das Feld der Teilnehmer von einstmals 1.107 Spielern auf inzwischen nur noch 22 Akteure an Tag 4 heruntergespielt worden. Aus deutscher Sicht erfreulich ist dabei nicht nur, dass noch vier deutsche Teilnehmer in der Goldenen Stadt mit von der Partie sind.

Viel mehr wird das verbliebene Feld im Hilton Hotel nämlich von einem deutschen Spieler angeführt. Fabio Sperling hat sich beim Main Event der EPT Prag 2014 nämlich die Führung erobert. Mit 4.357.000 Chips führt er deutlich vor Stephen Graner (USA/3.228.000) und Sam Grafton (Großbritannien/2.610.000). Dahinter haben sich die beiden letzten verbliebenen großen Namen beim EPT Prag 2014 Main Event eingereiht mit Davidi Kitai (2.307.000) aus Belgien und der US-Amerikanerin Vanessa Selbst, die es auf einen Stack von 2.040.000 bringt.

Sie alle haben damit mindestens €32.270 sicher und dürfen noch auf den ganz großen Wurf und somit 969.000 Euro in der tschechischen Hauptstadt hoffen. Dies gilt auch für drei weitere deutsche Spieler, die noch unter den besten 22 bei der EPT Prag 2014 gelandet sind. Dabei handelt es sich um Björn Wiesler (8./1.504.000), Pascal Pflock (19./671.000) und Thomas Butzhammer, der mit 320.000 Chips Vorletzter ist.

An Tag 4 mussten hingegen unter anderem Robert Schulz, Pascal Hartmann, Martin Mulsow und Ji Zhang die Segel streichen. Zudem scheiterte auch Team PokerStars Pro George Danzer. Mit 4x 4x scheiterte er an Ax Qx von Tamer Kamel, da am Board eine weitere Qx zum Vorschein kam. Für Rang 53 kassierte Danzer €16.970.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.