Alles über Online Pokern
EPT Prag 2014: Russische Führung beim Main Event
12.12.2014

EPT Prag 2014: Russische Führung beim Main Event

EPT Prag 2014: Russische Führung beim Main Event

Bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) Prag 2014 ist inzwischen auch das €5.300 Main Event an den Start gegangen. Insgesamt 342 Pokerspieler haben an Tag 1A im Hilton Hotel Prag Platz genommen. 201 davon schafften den Sprung in Tag 2, darunter auch der eine oder andere deutschsprachige Spieler.

Den besten Start legte Dmitry Ponomarev hin. Der Russe führt mit 159.800 Chips vor dem Ukrainer Oleksii Khoroshenin (150.500) und dem US-Amerikaner Brian Altman (150.300). Auf dem neunten Rang befindet sich mit dem Schweizer Simon Boss (116.500) der beste deutschsprachige Spieler. Zudem schafften unter anderem auch Johnny Lodden (111.700), Thomas Mühlöcker (86.000), Bernd Vogelhuber (85.600), Fabio Sperling (78.200), Olivier Busquet (70.500), Andrew Chen (60.100), Isaac Haxton (60.000), Marko Neumann (58.300), Kai Herold (58.000), George Danzer (40.100), Fedor Holz (40.100), Stefan Jedlicka (39.200), Bertrand „ElkY“ Grospellier (38.600) und Alex Kravchenko (34.800) den Sprung in Tag 2.

Dagegen scheiterten bereits neben anderen Spielern auch Marvin Rettenmaier, David Vamplew, Mike McDonald, Dominik Nitsche, Sebastian Pauli, Dominik Panka, Ivo Donev, Hossein Ensan, Eoghan O’Dea, Kimmo Kurko, Alessio Isaia oder Chris Moneymaker.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.