Alles über Online Pokern
EPT Prag mit neuem Teilnehmerrekord – über 1.000 Spieler möglich
14.12.2013

EPT Prag mit neuem Teilnehmerrekord – über 1.000 Spieler möglich

EPT Prag mit neuem Teilnehmerrekord – über 1.000 Spieler möglich

Bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) Prag 2013 wurde ein neuer Rekord aufgestellt. Denn an Tag 1B kauften sich weitere 609 Spieler in das €5.300 Main Event im Hilton Hotel ein. Damit sind es bislang 997 Spieler bei der EPT Prag 2013. Da aber die Late Registration noch bis kurz vor Tag 2 am heutigen Samstag möglich ist, könnten mehr als 1.000 Pokerspieler am Main Event der EPT Prag 2013 teilnehmen. Nach den beiden Starttagen haben sich nach den ersten Informationen aus der Goldenen Stadt 640 Teilnehmer für Tag 2 qualifiziert.

Den besten Start bei der EPT Prag 2013 legte Amir Lehavot hin. Der US-Amerikaner führt das Feld mit 239.300 deutlich vor dem besten Spieler aus Tag 1A, Tiberu-Florian Georgescu (191.100) aus Rumänien und Sigurd Andreas Eskeland aus Norwegen an (184.600). Der beste deutsche Spieler, Ronny Voth, liegt mit seinen 166.400 Chips nun an sechster Stelle des Chipcounts nach den beiden Starttagen. Zudem brachten es Hannes Pflanzl (130.000) und Jan-Eric Schwippert (118.100) auf sehr gute Stacks an ihrem ersten Tag. Aus dem Feld der international bekannten Pokerspieler konnte Luca Pagano das beste Resultat vorweisen. Der italienische Team PokerStars Pro steht nach den beiden Starttagen bei der EPT Prag 2013 bei 137.600 Chips.

Beim Blick auf den bislang vorliegenden Chipcount aus der tschechischen Hauptstadt können auch der Eureka Prag 2013 Gewinner Dmitri Holdeew (95.200) aus Deutschland, Eugene Katchalov (81.900), Bertrand „ElkY“ Grospellier (79.700), Daniel Negreanu (74.600), Martin Hanowski (67.000), Martin Staszko (65.800), Alex Kravchenko (58.700), Martin Finger (58.600), Vitaly Lunkin (51.900), Marvin Rettenmaier (44.700), Ole Schemion (42.500), Manig Loeser (38.400), Dominik Nitsche (34.700), Gaelle Baumann (33.800), David Vamplew (30.700), Ana Marquez (28.700), Ismael Bojang (26.100) sowie zahlreiche weitere bekannte nationale und internationale Pokerasse entdeckt werden. Ausgeschieden sind hingegen bereits unter anderem Maxim Lykov, Mike McDonald, Liv Boeree, Marcin Horecki, Andreas Eiler, Isaac Haxton und Chris Moorman.   

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.