Alles über Online Pokern
EPT San Remo 2012: Drei deutsche Spieler im Vorderfeld
08.10.2012

EPT San Remo 2012: Drei deutsche Spieler im Vorderfeld

EPT San Remo 2012: Drei deutsche Spieler im Vorderfeld

Bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) San Remo 2012 ist das Feld nach Tag 2 von einstmals 797 auf noch 152 Spieler heruntergespielt worden. Damit sind die bezahlten 120 Ränge bei dem €5.300 Main Event nicht mehr weit entfernt. Der Sieger der EPT San Remo 2012 wird mit 800.000 Euro nach Hause gehen. Beste Chancen hierauf hat nach Tag 2 Inge Forsmo. Der Norweger führt mit 606.100 Chips vor Jason Tompkins (500.000) und Charly Maracchione (404.000). Unter den besten 15 Spielern befinden sich auch die drei Deutschen Sebastian Störmer (283.400), Ismael Bojang (268.200) und Torsten Brinkmann, der es auf einen Stack von 263.000 gebracht hat.

Darüber hinaus haben es neun weitere Spieler aus dem deutschsprachigen Raum in Tag 3 des Main Events der EPT San Remo 2012 geschafft, unter anderem auch Pius Heinz und Manig Loeser. Doch der Main Event Gewinner der WSOP 2011 und der Sieger eines Side Events in San Remo liegen mit 43.600 und 43.300 Chips im hinteren Drittel des Feldes. Pius Heinz verlor dabei kurz vor Ende vor Tag 2 einen großen Teil seiner Chips mit einem Bluff. Nach dem Board aus 9d Tc 7h 6c 4d lagen bereits knapp 130.000 Chips in der Mitte, als Pius Heinz All-In ging. Sein Kontrahent überlegte einige Zeit und callte dann mit seinen letzten 89.100 Chips. Während Pius Heinz lediglich Kh Jh vorzuweisen hatte, ging der Pot an seinen Gegner mit Ad As .

Das Aus an Tag 2 der EPT San Remo 2012 kam unter anderem für Luca Pagano, Jason Mercier, Ole Schemion, Mike McDonald, David Benyamine und Mario Puccini.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.