Alles über Online Pokern
EPT Wien 2014: Deutsche Dominanz beim Main Event
26.03.2014

EPT Wien 2014: Deutsche Dominanz beim Main Event

EPT Wien 2014: Deutsche Dominanz beim Main Event

Nach Tag 2 bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) Wien 2014 zeichnet sich ein äußerst erfolgreicher Main Event ab. Denn die deutschen Pokerspieler dominieren das €5.300 Event in der Wiener Hofburg. Gleich vier Akteure aus Deutschland liegen an der Spitze des Feldes nach Tag 2 der EPT Wien 2014.

Von den insgesamt 910 Teilnehmern sind nach Tag 2 noch 176 mit von der Partie, sodass die bezahlten 135 Plätze am Mittwoch erreicht werden. Beste Chancen auf das Mindest-Preisgeld von €8.700 sowie den ganz großen Pot von €816.000 für den Sieger haben gleich vier deutsche Spieler die an der Spitze des Feldes zu finden sind. Sebastian Trisch führt mit 568.000 Chips vor Artur Koren (463.000), Ali Abdalla (451.800) und Marko Neumann (421.900). In den Top 10 liegen zudem noch Torsten Pischl (360.600), Julian Herold (355.000) und Wilfried Härig (330.600), sodass insgesamt sieben Deutsche unter den Top 10 zu finden sind. Als bester Schweizer nimmt Vladimir Geshkenbein Platz 11 ein (322.000). 

Im weiteren verbliebenen Feld finden sich noch zahlreiche deutschsprachige Spieler sowie auch einige international bekannte Pokerasse, wie zum Beispiel Ronny Kaiser (299.600), Sam Trickett (290.000), Lasell King (286.700), Gus Hansen (221.000), Alex Kravchenko (165.600), Jonas Lauck (152.500), Timo Pfützenreuter (148.900), Johnny Lodden (125.000), Marcel Luske (122.800), Rino Mathis (110.400), Viktor Blom (93.400), Martin Staszko (84.500), David Vamplew (84.400), Bertrand “ElkY” Grospellier (61.300) und zahlreiche weitere.

Dagegen mussten sich beim Main Event der EPT Wien 2014 bereits Ole Schemion, Maxim Lykov, Sandra Naujoks, Michael Eiler, George Danzer, Eugene Katchalov, Dominik Nitsche, Stefan Jedlicka, Gaelle Baumann, Bodo Sbrzesny, Jan Heitmann, Kevin MacPhee und zahlreiche weitere bekannte Pokerspieler verabschieden.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.