Alles über Online Pokern
EPT Wien 2014 statt EPT Berlin 2014!
07.11.2013

EPT Wien 2014 statt EPT Berlin 2014!

EPT Wien 2014 statt EPT Berlin 2014!

Die Verantwortlichen der European Poker Tour (EPT) haben nun für einen Paukenschlag gesorgt. Denn bei der aktuellen Season X der PokerStars EPT wird es keinen Stopp in Deutschland geben. Die ursprünglich wieder geplante EPT Berlin wurde aus dem Kalender genommen, stattdessen wird nun in Wien gepokert. Nachdem die österreichische Hauptstadt zuletzt drei Jahre auf dem Terminkalender der EPT nicht zu finden war, steht die EPT Wien 2014 vom 19. bis 29. März auf dem Programm.

Gespielt wird dabei in der Wiener Hofburg, der einstigen kaiserlichen Residenz. EPT-Präsident Edgar Stuchly wurde in der Pressemitteilung mit den Worten zitiert, dass hier eine einzigartige Möglichkeit in Wien genutzt wurde. Dies dürfte aber sicherlich nicht der Hauptgrund für das Aus für Berlin gewesen sein. Hierzu äußerten sich die Macher von PokerStars nicht. Es liegt aber der Verdacht nahe, dass die schwierige rechtliche Situation in Deutschland dazu beigetragen haben dürfte. Mit dem Aus für die EPT Berlin gibt es trotz der zahlreichen Erfolge deutscher Pokerspieler zuletzt keinen Tourstopp mehr in Deutschland. Nachdem zuvor schon einige Verträge mit deutschen Pros nicht verlängert worden sind, scheint sich PokerStars immer mehr aus dem deutschen Markt zurückzuziehen.

Bei der EPT Wien 2014 hat sich PokerStars wie schon zuletzt vor drei Jahren die Concord Casino Gruppe mit ins Boot geholt, die seit mehr als 20 Jahren mit den Casinos in Österreich am Start ist. Noch gibt es keinen genauen Turnierplan, vermutlich wird aber auch bei der EPT Wien ein Main Event mit einem Buy-In von €5.300 ausgetragen. Zuletzt siegte 2010 bei der EPT Wien der Deutsche Michael Eiler gegen 586 Konkurrenten.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.