Alles über Online Pokern
EPT Dortmund: Tag 1a ohne Überraschung
11.03.2009

EPT Dortmund: Tag 1a ohne Überraschung

EPT Dortmund: Tag 1a ohne Überraschung

Gestern startete die dritte Auflage der European Poker Tour German Open in Dortmund und das Casino Hohensyburg hat nicht gerade an Glitzer und Glamour gespart um eine gewisse Las Vegas-Atmosphäre herzustellen. Gelungen ist es den Veranstaltern allemal und einige Showacts und Showgirls trugen zur Belustigung im Vorfeld des Turniers bei.

Doch es wurde auch noch Poker gespielt an Tag 1a, obwohl ein Großteil der Pokerstars erst an Tag 1b an den Tischen erscheinen wird. Den Chiplead der aus 306 Startern verbleibenden 121 Spielern nimmt dabei der Schwede William Thorson mit in den nächsten Tag. Ebenfalls souverän den Tag überstanden haben außerdem Sebastian Ruthenberg, Johannes Strassmann, Alex Kravchenko und Soren Kongsgaard. Unter den Verlieren des ersten Tages befinden sich Marcin Horecki, Ivan Demidov, Barny Boatman, Casey Kastle und Arnaud Mattern. Auch am ersten Tag ausgeschieden, jedoch mit seiner eigentümlichen Art und Weise, ist Schlagerstar Florian Silbereisen. Der von PokerStars gesponserte Bayer gehörte zu den ersten die ihren Platz noch nicht einmal richtig warm gesessen hatten und schon wieder nach Hause gehen mussten.

Zur zweiten Hälfte vom ersten Tag werden ähnlich viele Starter erwartet, unter ihnen viele Stars wie Vorjahressieger Mike „Timex“ Mc Donald und Dario Minieri. Die meisten von ihnen wollten wohl ihren Aufenthalt im Ruhrpott so kurz wie möglich halten, wenn man McDonalds Worte Glauben schenken darf. In einem Interview äußerte er sich ziemlich abwertend über die Gegend und begründete seine Rückkehr damit, dass seine Freunde in dieser Woche keine Zeit für ihn haben. Auf viel Unterstützung seitens der Zuschauer brauch er jedenfalls nicht bauen.

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.