Alles über Online Pokern
EPT London: Jason Mercier gewinnt High-Roller Event
08.10.2008

EPT London: Jason Mercier gewinnt High-Roller Event

EPT London: Jason Mercier gewinnt High-Roller Event

Nachdem die EPT London bereits im Main Event in Michael Martin ihren Sieger gefunden hatte, folgte ihm nun auch Jason Mercier auf das Siegtreppchen, diesmal im £20,000 High-Roller Event.

Da im Vorfeld der EPT bereits die World Series Of Poker Europe stattfand, hatten sich auch zu diesem Event wieder zahlreiche Pros eingefunden, unter ihnen Barry Greenstein, Bertrand Grospellier, Joe Hachem, Daniel Negreanu, Greg Raymer, Chris Ferguson, Phil Ivey und viele weitere Topspieler. Letztendlich an den Finaltable schafften es neben Jason Mercier jedoch nur David Benyamine, Isabelle Mercier, Scotty Nguyen und John Juanda.

Nachdem Jason Mercier in diesem Jahr bereits im April das EPT Event von San Remo gewann, galt er als einer der Topfavoriten. Doch auch John Juanda befindet sich gerade in Topform, nachdem er das WSOPE Main Event für sich entscheiden konnte. Daher kam es nicht von ungefähr das sich beide im Heads-Up gegenüber saßen.

Zunächst schien es als könnte John Juanda seinen zweiten großen Sieg innerhalb weniger Tage einfahren, denn er ging mit einem 2 zu 1 Chiplead ins Spiel und konnte mächtigen Druck ausüben und darauf war Mercier auch eingestellt, wie er im Nachhinein erzählte: “The blinds were 10,000/20,000 so I only had 25 big blinds, so I can’t just keep limp-folding to his raises and I know he’s aggressive as hell. So when I raise with the Q-J and he shoves immediately I know he’s got ace-rag or a low pair, so I’m going to take the coin flip every time.”

Die Q-J Hand brachte ihm dann auch den Chiplead in einem insgesamt hochklassigen Heads-Up. Kurze Zeit später folgte darauf der Sieg. Als Mercier Kc Qd bekam, welche im Übrigen auch seine Gewinnerhand in San Remo war, re-raised er Juanda’s Button-Raise und war damit All-In. Juanda callte und zeigte As Jc womit er in Führung lag. Doch schon der Flop brachte mit 9h Ts Js glücklicherweise die Straße für Mercier, im Gepäck mit £516,000. Für Juanda war es dennoch ein lukrativer London-Trip, denn nach seinem WSOPE Gewinn in Höhe von £868,800 konnte er nun noch weitere £327,000 drauf packen.

Bet-at-Home Poker

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.