Alles über Online Pokern
Erik Buchman gewinnt Event 34 bei der WSOP 2014
18.06.2014

Erik Buchman gewinnt Event 34 bei der WSOP 2014

Erik Buchman gewinnt Event 34 bei der WSOP 2014

Mit Erik Buchman gibt es nun den nächsten Gewinner eines Bracelets bei der World Series of Poker (WSOP). Der US-Amerikaner setzte sich bei Event 34 der WSOP 2014 im Rio All-Suite Las Vegas Hotel and Casino durch und sicherte sich zugleich sein zweites goldenes Armband bei der wichtigsten Turnierserie es Pokerns. Im Jahr 2010 gewann er einen Limit Hold’Em Event und $203.607. Nun siegte Erik Buchman bei einem Seven Card Stud Turnier, wobei er mit $118.785 vom Tisch ging.

Insgesamt leisteten bei Event 34 der 45. WSOP 345 Spieler das Buy-In von $1.500. Am Ende des Events bekam es Buchman dabei mit zwei russischen Pokerassen zu tun. Dritter wurde letztendlich Aleksandr Denisov, der dafür $47.315 kassierte. Anschließend kam es zum Heads-Up zwischen Buchman und Alex Kravchenko. Hierbei ging der US-Amerikaner mit einem 2:1 Chiplead ins Rennen und stand eine gute Stunde nach dem Aus von Denisov als Sieger fest. Alex Kravchenko wiederum kassierte als Zweiter $73.360 und bleibt bei einem Braceletgewinn stehen, der aus dem Jahr 2007 stammt.

In den 40 bezahlten Rängen bei Event 34 der World Series of Poker 2014 landeten auch Daniel Negreanu (10./$8.504), Phil Laak (19./$3.586), Marcel Luske (33./$2.524), Brian Hastings (32./$3.008) und Robert Mizrachi (38./$2.524). 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.