Alles über Online Pokern
Erik Seidel gewinnt €100k Super High Roller beim EPT Grand Final 2015
04.05.2015

Erik Seidel gewinnt €100k Super High Roller beim EPT Grand Final 2015

Erik Seidel gewinnt €100k Super High Roller beim EPT Grand Final 2015

Beim Grand Final der PokerStars European Poker Tour (EPT) in Monte Carlo ist nun die erste wichtige Entscheidung gefallen. Obwohl gleich vier deutschsprachige Spieler am Finaltisch des €100k Super High Roller Turniers zu finden waren, hatten diese mit der Entscheidung nichts zu tun. Erik Seidel setzte sich durch und sicherte sich €2.015.000.

Nachdem als erster der acht verbliebenen Spieler die neue Nummer eins des Global Poker Index, Scott Seiver weichen musste (8./€261.800), erwischte es bereits Fedor Holz. Der deutsche Pokerprofi scheiterte an Igor Kurganov und erhielt für den siebten Rang €337.500. Ganze zwei Hände später erwischte es Thomas Mühlöcker. Der Österreicher war mit Ax Jx in einer klar besseren Ausgangslage als Dzmitry Urbanovich mit 6x 3x . Doch der Pole, der zuletzt vier Erfolge bei der EPT Malta feierte, profitierte von einer Drei am Flop, sodass Mühlöcker Sechster beim €100k Super High Roller des EPT Grand Final 2015 in Monte Carlo wurde und €427.100 kassierte. Kurze Zeit später nahm Urbanovich auch Kurganov vom Tisch, der als Fünfter €551.000 kassierte.

Danach beendete der Pole auch die Hoffnungen von Dario Sammartino. Der Italiener, der als Chipleader in den finalen Tag des Super High Roller Turniers gestartet war, erhielt für Rang vier €709.000. Vor dem Heads-Up musste dann auch der letzte deutsche Spieler die Segel streichen. Max Altergott zog mit seinen Pocket-Achten gegen Qx 5x den Kürzeren, da Erik Seidel von einer weiteren Dame profitierte. Immerhin durfte sich der beste deutsche Spieler beim €100k Super High Roller des EPT Grand Final 2015 über Platz drei und €940.300 freuen.

In das Heads-Up ging Urbanovich mit einer 3:1 Chip-Führung gegen Seidel, doch der „Altmeister“ des Pokerns aus den USA sollte sich am Ende gegen den Polen durchsetzen. Mit Pocket-Tens gegen Kx 9x konnte sich Seidel am Ende den Sieg und €2.015.000 beim €100k Super High Roller des EPT Grand Finals in Monte Carlo 2015 sichern. Für Dzmitry Urbanovich blieben immerhin Position 2 und €1.446.600.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.